Spende von Brigitte Schuster Lions-Jugendcamp 2019 wieder auf der Burg Wittlage

Unterstützung für die Lions: Von links, Angelika Gieske (Lions Club Bad Essen Lea Wiehengebirge), Brigitte Schuster und Bernd Harras in Hotel Höger am Bad Essener Kirchplatz. Foto: Rainer WestendorfUnterstützung für die Lions: Von links, Angelika Gieske (Lions Club Bad Essen Lea Wiehengebirge), Brigitte Schuster und Bernd Harras in Hotel Höger am Bad Essener Kirchplatz. Foto: Rainer Westendorf

Bad Essen. Auf der Burg Wittlage findet in diesem Sommer ein internationales Lions-Jugendcamp statt. Drei Jugendliche und eine Betreuerin aus einem Waisenhaus in Thailand können jetzt daran teilnehmen: dank der Unterstützung von Brigitte Schuster aus Bad Essen.

Seit mehr als zehn Jahren organisiert Bernd Harras als Jugendbeauftragter für den internationalen Lions-Jugendaustausch das "Youth Camp" in der Gemeinde Bad Essen. In den Altkreis Wittlage kommen dabei jeweils 20 bis 25 Jugendliche im Alter von 16 bis 23 Jahren. Die Gäste leben in vielen unterschiedlichen Staaten. 

Aus vielen Staaten

Beim Aufenthalt 2019, der vom 21. Juli bis 4. August andauert, sind unter anderem junge Menschen aus Albanien, Dänemark, der Ukraine, China, Kroatien, Mexico, der Mongolei und Israel dabei.  Und nun auch aus Thailand. Der Hintergrund: Als Bernd Harras mit seinen beiden Töchtern einen Urlaub in Thailand unternahm, kam er in Kontakt mit dem "Phuket Sunshine Village" sowie den Kollegen vom dortigen Lions Club. Das "Phuket Sunshine Village" ist ein Waisenhaus, das nach dem verheerenden Tsunami im Jahr 2004  gegründet wurde. Heute werden in der Einrichtung mehr als 100 Kinder und Jugendliche betreut.

So entstand die Idee, auch aus diesem Land einige Jugendliche zu seinem internationalen Lions-Jugendcamp im Sommer 2019 einzuladen. Und als dann Brigitte Schuster einen Betrag von 3.100 Euro aus Anlass ihres 75. Geburtstags spendete, konnte Harras dann dieses Vorhaben verwirklichen.

Tage an der Nordsee 

Am Jugendcamp auf der Burg Wittlage werden acht Jungen und zwölf Mädchen aus 16 Ländern teilnehmen. Ein Programm ist schon ausgearbeitet. Unter anderem ist ein Besuch der Autostadt in Wolfsburg geplant. Das Bergbaumuseum in Bochum ist Ziel eines Ausflugs, die Jugendlichen  unternehmen archäologische Grabungen in Museum und Park Kalkriese und sie fahren drei Tage an die Nordsee. Ein Höhepunkt des Aufenthalts wird sicherlich der "Tag der Nationen" sein, der am 2,. August auf der Burg Wittlage gefeiert wird.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN