23. Auflage rund um die Kirche Am Wochenende auf zum Lintorfer Weihnachtsmarkt

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wer erinnert sich noch? Vor zehn Jahren gab es beim Lintorfer Weihnachtsmarkt ein per Fahrradkettenantrieb von Rolf Dunger betriebenes Karussell. Archivfoto: Karin KemperWer erinnert sich noch? Vor zehn Jahren gab es beim Lintorfer Weihnachtsmarkt ein per Fahrradkettenantrieb von Rolf Dunger betriebenes Karussell. Archivfoto: Karin Kemper

Lintorf. Was hat sich die Weihnachtsmarkt-AG wohl in diesem Jahr für den Lintorfer Weihnachtsmarkt, der am 2. Adventswochenende, 8./9. Dezember 2018, rund um die Kirche Johannes der Täufer in Lintorfer gefeiert wird, einfallen lassen?

Eines steht fest: Die Lintorfer machen mit. Die einen betreiben einen Stand, an dem zumeist der gute Zweck im Mittelpunkt steht. Die anderen besuchen ganz selbstverständlich ihren Markt (den inzwischen 23.) und unterstützen so die Initiativen der Lintorfer für Lintorfer.

Lintorfer für Lintorfer

Und was für die Stände gilt, passt ebenso zum Programm der beiden Tage. Während die Marktbuden am Samstag, 8. Dezember 2018, bereits um 14 Uhr öffnen, folgt der offizielle Start um 15 Uhr durch Ortsbürgermeisterin Edith Elsner und Pastor Karsten Vehrs. Für die musikalischen Darbietungen sind gleichermaßen Kinder und Erwachsene gewonnen worden. Ob Kita Lintorf oder Chor der Baptistengemeinde Lintorf, ob Gitarrenschule Ventker oder Posauenchor – langweilig wird es garantiert nicht.

Markttombola

Fehlen darf in Lintorf auf keinen Fall die Cafeteria im Gemeindehaus, im Keller können die Kleinen unter Anleitung basteln. Ebenfalls feste Bestandteile des Marktgeschehens sind das Buchstabenrätsel und die Markttombola. So mancher Euro dürfte anschließend auf das Konto des Vereins für missionarische Jugendarbeit eingezahlt werden.

Dass in Lintorf der Nikolaus erwartet wird, versteht sich fast von selbst. Sein Termin: am Sonntag gegen 17 Uhr.

Weihnachtsmarkt-AG

Als Besonderheit hat die Weihnachtsmarkt-AG die Möglichkeit geschaffen, den Weihnachtsmarkt per Museumseisenbahn zu besuchen. Außerdem gibt es eine Nikolausfahrt von Lintorf nach Bohmte und zurück – beides an beiden Tagen.

Wer zehn Jahre zurückdenkt, erinnert sich an das kleine Karussell, das per Fahrrad angetrieben wurde. Dazu gehört die Feststellung: „So lange ist das schon her...“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN