Lesung in Bad Essener Buchhandlung Bienen und Papageien mit dem Herrn der Stimmen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Literatur und Lesungen: die Wiehen-Buchhandlung an der Bad Essener Lindenstraße. Archivfoto: Kerstin BalksLiteratur und Lesungen: die Wiehen-Buchhandlung an der Bad Essener Lindenstraße. Archivfoto: Kerstin Balks

Bad Essen. Es summt und krächzt in der Wiehen-Buchhandlung, wenn am Sonntag, 9. Dezember, dem zweiten Adventssonntag, um 15.30 Uhr Schauspieler Rainer Rudloff aus den Romanen „Der Geschichte der Bienen“ und „Die letzten ihrer Art“ liest.

Es wurde als „Buch des Jahres“ 2017 ausgezeichnet, erhielt vom Online-Buchnetzwerk LovelyBooks den Lesepreis 2017 und war mit im vergangenen Jahr mit 350.000 verkauften Exemplaren das erfolgreichste Buch in Deutschland: „Die Geschichte der Bienen“ von Maja Lunde. Zum Inhalt: England im Jahr 1852: Der Biologe und Samenhändler William kann seit Wochen das Bett nicht verlassen. Als Forscher sieht er sich gescheitert, sein Mentor Rahm hat sich abgewendet, und das Geschäft liegt brach. Doch dann kommt er auf eine Idee, die alles verändern könnte – die Idee für einen völlig neuartigen Bienenstock.

Ohio, USA im Jahr 2007: Der Imker George arbeitet hart für seinen Traum. Der Hof soll größer werden, sein Sohn Tom eines Tages übernehmen. Tom aber träumt vom Journalismus. Bis eines Tages das Unglaubliche geschieht: Die Bienen verschwinden.

China, im Jahr 2098: Die Arbeiterin Tao bestäubt von Hand Bäume, denn Bienen gibt es längst nicht mehr. Mehr als alles andere wünscht sie sich ein besseres Leben für ihren Sohn Wei-Wen. Als der jedoch einen mysteriösen Unfall hat, steht plötzlich alles auf dem Spiel: das Leben ihres Kindes und die Zukunft der Menschheit.

Drei Erzählstränge, drei Zeitebenen – zunächst scheinen sie nur eines gemeinsam zu haben: Es geht um Bienen und darum, wie unverzichtbar sie für unsere Natur, unsere Ernährung, unser Über-Leben sind. Gleichzeitig erzählt die norwegischen Autorin Lunde aber auch von persönlicher Eitelkeit und technikgläubiger Überheblichkeit, von Selbstbestimmung und Anpassung und vom Konflikt der Generationen.

Rollenwechsel

Um weitere vom Aussterben bedrohte Tiere geht es in Douglas Adams‘ Buch „Die letzten ihrer Art“. Früher ist Douglas Adams „Per Anhalter durch die Galaxis“ gereist, seine Geschichten um Arthur Dent, Ford Perfect und die „absolut normalen Viecher“ haben Kultstatus. Jetzt unternimmt Adams mit dem Zoologen Mark Cawardine eine Reise rund um den Globus, zur Drachenechse von Komodo, zum größten und fettesten Papagei der Welt auf Neuseeland und zu den hörgeschädigten Delphinen des Yangtse.

Vorgetragen werden die Erzählungen von Douglas Adams und Maja Lunde in der Wiehen-Buchhandlung von dem als „Herr der Stimmen“ bekannten Schauspiele Rainer Rudloff, der blitzschnell Rollen und Stimmungen wechselt und so eine spannende und überraschende Veranstaltung garantiert.

Info: Die Lesung am Sonntag, 9. Dezember, um 15.30 Uhr wird von der Wiehen-Buchhandlung in Kooperation mit dem Projekt „Streuobstwiese“ des Bundes für Umwelt- und Naturschutz (BUND) veranstaltet. Karten sind im Vorverkauf zum Preis von fünf Euro in der Wiehen-Buchhandlung und in der Tourist-Info Bad Essen erhältlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN