Halbrügge: Gut gelungen Energetische Sanierung der Wimmerschule abgeschlossen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Wimmer. Die energetische Sanierung der Wimmerschule ist abgeschlossen. „Erfolgreich, gut gelungen und im vorgegebenen Rahmen“, betont Ortsbürgermeister Eckhard Halbrügge.

Das Amt für regionale Landesentwicklung in Osnabrück hatte im Mai mitgeteilt, dass der Verein „Wimmer Schule e. V.“ zur Sanierung des Daches und der Fenster am Dorfgemeinschaftshaus eine Zuwendung in Höhe von rund 110 000 Euro erhält. Die erforderlichen Maßnahmen mit einem Volumen von rund 170000 Euro wurden daraufhin in Angriff genommen. „Für Wimmer, den Verein Wimmer Schule und unsere Dorfmitte war das eine super Sache“, so Halbrügge. Und eine Förderung ist durchaus nicht selbstverständlich. Der Antrag der Gemeinde Bad Essen auf Förderung der Umgestaltungsmaßnahme am Friedhofsparkplatz in Rabber innerhalb der Dorferneuerung Brockhausen-Rabber zum Beispiel wurde in diesem Jahr nicht gefördert.

Die Verbund-Dorferneuerung läuft aber für dieses Verfahren Dorfentwicklung bis Ende 2019. Ein neuer Antrag für Rabber wird entsprechend gestellt.

Rückblick: Als die Dorfschule in Wimmer geschlossen wurde, war das ein trauriger Tag für die Ortschaft. Doch engagierte Bürger haben nicht nur die Kirche im Dorf gelassen, sondern auch die Schule. Der Arbeitskreis „Wimmer Schule“, der aus der Bürgerversammlung vom 8. März 2004 heraus entstanden war, wurde zum Verein, der das ehrenamtliche Engagement bündelte und einen Dorftreffpunkt in der Ortsmitte, ein echtes Gemeinschaftshaus und einen Jugendtreff mit Unterstützung der Gemeinde ermöglicht hat.

Auch der 58-jährige Dachdecker, der am 13. September um 15.25 Uhr, während der Bauarbeiten am alten Schulgebäude, vom Dach gestürzt und nach ersten Angaben der Polizei „ schwer bis lebensgefährlich“ verletzt worden war, hat sich im Klinikum Minden mittlerweile wieder erholt.Der Ortsbürgermeister hatte ihn im Krankenhaus besucht und im Namen der gesamten Ortschaft gute Besserung gewünscht.

Am kommenden Sonntag ist die ehemalige Dorfschule dann Wahllokal beim Bürgerentscheid über den Speicher in Bad Essen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN