Großes Konzert mit zwei Chören Deutschland trifft Schottland in Rabber

Von Christa Bechtel

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Seit einem Jahr probt „Gospel and more“ Rabber intensiv für das Konzertevent am 20. Oktober mit dem schottischen Chor „Dunbar Sings“. Foto: Christa BechtelSeit einem Jahr probt „Gospel and more“ Rabber intensiv für das Konzertevent am 20. Oktober mit dem schottischen Chor „Dunbar Sings“. Foto: Christa Bechtel

Rabber. Deutschland trifft Schottland – Schottland trifft Deutschland. Seit einem Jahr probt der Chor „Gospel and More“ aus Rabber für ein großes Konzertevent. Denn am Samstag, 20. Oktober, 18 Uhr, gibt der Gospelchor Rabber mit dem Chor „Dunbar Sings“ aus Dunbar in Schottland ein Konzert in der Marienkirche.

Wie es zu dieser Chor-Kooperation kam, schildert Karin Ventker, langjährige Leiterin von Gospel and More so: „Mit der Zwillingsschwester von Karin Heidemann aus Brockhausen haben wir auf einer Silvesterparty Ceilidh Tänze getanzt. Zwischendurch erzählte Christa Gerdwilker, dass sie in Schottland nicht nur lebt, sondern auch in einem Chor singt. Ich war nicht nur von diesen Ceilidh Tänzen total begeistert, sondern mir kam auch gleich die Idee eines Choraustausches.“ Das war vor drei Jahren….

Besuch im vergangenen Jahr

„Letztes Jahr sind wir mit 50 Chormitgliedern mit dem Schiff nach Schottland gefahren. Viele von uns waren auch das erste Mal in Schottland“, erzählt die Brockhauserin. Dort habe man zusammen mit den „Dunbar Sings“ gesungen. „Einen Teil hat der schottische Chor übernommen, einen wir; zwei Lieder haben wir gemeinsam vorgetragen, die wir vorher einstudiert hatten. Das hat uns so gut gefallen und das war auch so ein herzliches Miteinander. Wir haben natürlich die typischen schottischen Ceilidh Tänze getanzt – mit Live Band. Und jetzt kommen die Schotten tatsächlich mit 33 Choristen zu uns“, so Karin Ventker

Mit Nachtwächtertour

Ankommen, allerdings per Flugzeug, werden die Schotten bereits am Donnerstag, 18. Oktober. Für den Freitag ist eine Nachtwächtertour in Osnabrück geplant. Anschließend geht´s in die Hausbrauerei Rampendahl in die Hasestraße. Der Samstag ist Bad Essen gewidmet. „Bevor wir unseren Soundcheck und das Einsingen starten, werden wir uns in aller Ruhe den schmucken Kurort nebst Kirchplatz und Kaffeemühle anschauen“, geht die Chorleiterin auf das Rahmenprogramm ein.

Mit irischer Folklore

Zum Konzert am Samstagabend wird dann jeder Chor acht Songs zu Gehör bringen. Gospel and More überwiegend welche aus dem Popularbereich wie „Can you feel the Love tonight“ aus dem Musical König der Löwen oder der „Cup Song“ aus dem Musical Pitch Perfekt. Weiter auch afrikanische Songs, Gospels. „Neben dem großen Gospelchor gibt es inzwischen kleine Chorgruppen, die das Repertoire von Gospel and More mit irischer Folklore oder Barbershop-Gesang vertiefen.“. Mit „Gute Nacht Freunde“, das von beiden Chören gesungen wird, soll das Konzert ausklingen.

Party zum Ausklang

Danach wird im Dorfgemeinschaftshaus in Rabber noch toll gefeiert, sicher auch mit Ceilidh Tänzen. Und am Sonntag geht´s für die Schotten wieder nach Hause…


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN