Kulturkanapees am 6. Oktober Wer gewinnt den Publikumspreis in Bad Essen?

Von


Bad Essen. Kultur häppchenweise an mehreren Orten genießen. Das ist das Konzept der Bad Essener Kulturkanapees. Am kommenden Samstag, 6. Oktober, findet eine weitere Auflage der Veranstaltung im Ortszentrum statt.

Das Spektrum der Mitwirkenden ist weit. Es reicht von „40 Jahre op Tour“ mit Gerd Spiekermann über Chanson, Swing und Polka mit „Metajoule“, „Ringelnatz“ mit Anja Bilabel, den „Hesselbachs“ mit Jo van Nelsen, Finest Acoustic Poetry mit Jensen und Daubenspeck, traditionelle polnische Folklore von Pop bis Klassik mit „Buahodarbis“ zur Clown-Show mit Axel Thiemann und den regionalen Newcomern „Called to Mind“.

Bei den kultigen Bad Essener Kulturkanapees wählen die Zuschauer an einem Abend aus acht Angeboten vier aus, erleben jeden Künstler jeweils 20 Minuten. Bühnen sind dann an diesem Abend das Büdchen, Immobilien Kockläuner, Schmuckladen Makoschey, Kleinodien Mewes, die Baumschule Scharmberg, das Geschäft Blütengenuss, die Wiehen-Buchhandlung und die Alte Apotheke – alle im Ortskern von Bad Essen. Die Veranstaltungen finden um 18.55, 19.44, 20.33 und 21.22 Uhr statt. Das Publikum wandert von einem Ort zum nächsten.

Ins Gespräch kommen

Abschluss ist nach der letzten Vorstellung gegen 22 Uhr im „Blütengenuss“ an der Lindenstraße. Hier hat man die Gelegenheit, ein warmes Süppchen zu essen und mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Und hier wird auch das Bad Essener „Kulturkanapee“ verliehen. Ein Publikumspreis, der von der Bad Essener Künstlerin Peggy Mewes gestiftet wird.

Mehr zur Veranstaltung auch online auf www.badessen.info.


Veranstaltungskarten

Karten sind im Vorverkauf für 19 Euro, ermäßigt 16 Euro, in der Tourist Information Bad Essen erhältlich, Telefon 05472/949-20. An der Abendkasse kosten die Karten dann 25 sowie ermäßigt 22 Euro.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN