zuletzt aktualisiert vor

Von Mittwoch bis Donnerstag Wegen Bohrarbeiten: Internetausfall in Bad Essen, Bohmte und Teilen Ostercappelns

Von Frederik Tebbe und Andreas Schnabel

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bei Bohrarbeiten in Bad Essen sind Leitungen beschädigt worden. Deshalb ist in Bad Essen, Bohmte und Teilen Ostercappelns seit Mittwochnachmittag das Internet ausgefallen. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpaBei Bohrarbeiten in Bad Essen sind Leitungen beschädigt worden. Deshalb ist in Bad Essen, Bohmte und Teilen Ostercappelns seit Mittwochnachmittag das Internet ausgefallen. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Altkreis Wittlage. Am Mittwochnachmittag ist in Bad Essen, Bohmte und Teilen Ostercappelns das Internet bei Kunden von Osnatel und Vodafone ausgefallen. Grund dafür waren Bohrarbeiten in Bad Essen. Erst am Donnerstag sollte der Schaden behoben werden.

Kein Internet in großen Teilen des Altkreises Wittlage für Kunden von Osnatel und Vodafone: Weil bei Bohrarbeiten in Bad Essen eine Leitung beschädigt wurde, bestand ab Mittwochnachmittag gegen etwa 15 Uhr keine Internetverbindung in Bad Essen, Bohmte und Teilen Ostercappelns.

Katharina Schütz, Pressesprecherin bei EWETEL, wozu Osnatel gehört, teilte auf Nachfrage unserer Redaktion mit, die Störungsstelle sei lokalisiert worden. Reparaturarbeiten seien in Angriff genommen worden. Voraussichtlich am Donnerstagabend sollte das Internet wieder funktionieren, so die Aussage. Eine offizielle Meldung über den Abschluss der Reparaturarbeiten gab es bis Donnerstagabend nicht. Wie Leser auf der Facebookseite des Wittlager Kreisblatts mitteilten, hätten sie ab Nachmittag aber wieder Zugang zum Internet gehabt.

Stark eingeschränkt

Ob das für das gesamte Gebiet galt, ließ sich am Donnerstagabend nicht ermitteln. Zumindest bis zum Nachmittag waren Gemeindeverwaltungen, Unternehmen, Geldinstitute und Privatpersonen von dem umfassenden Netzausfall betroffen und in Arbeit sowie Telekommunikation stark eingeschränkt. Das sorgte für viel Unmut.

Bad Essens Bürgermeister Timo Natemeyer sagte während des Ausfalls, die Auswirkungen der Beschädigung des Glasfaserkabels seien gravierend. Dienstleistungen für die Bürger seien nur noch eingeschränkt möglich, weil die elektronische Kontaktaufnahme via E-Mail schlicht nicht möglich ist. Auch die Online-Kfz-Anmeldung habe nicht zur Verfügung gestanden. Für die Sitzung des Verwaltungsausschusses „musste so wie früher wieder viel Papier kopiert werden.“

„Absolut ärgerlich“

Bohmtes Bürgermeister Klaus Goedejohann meinte, der Ausfall sei absolut ärgerlich. Aber in der heutigen Zeit, wo auf Digitalisierung gesetzt werde, da „betrifft so ein Ausfall eben unmittelbar gleich viele Lebensbereiche.“ Der Vorfall zeige aber auch, „wie abhängig wir in weiten Bereichen von der Technik bereits längst sind“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN