Solepark im Lichterglanz Feuer und Flamme für Bad Essen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bad Essen. Der Solepark erstrahlte am Samstagabend einmal mehr im Lichterglanz und begeisterte das zahlreiche Publikum. Seit der Premiere 2010, als Bad Essen Gastgeber der Niedersächsischen Landesgartenschau war, findet im September in Bad Essen das Lichterfest statt – umsonst und draußen und stets besonders stimmungsvoll. So war es auch 2018 wieder.

Die Veranstaltung, die der Kur- und Verkehrsverein in Kooperation mit den „Kundigen Bürgern Bad Essen“ durchführt, zaubert fantasievolle Bilder in den Park, die mithilfe unzähliger mit Kerzen bestückter Gläser eindrucksvoll gestaltet werden. Alle kleinen und großen Besucher konnten beim Anzünden der Kerzen helfen. Das mehr oder weniger flackernde Kerzenlicht in den Tausenden von Gläsern sorgte für eine nicht alltägliche, für eine ganz außergewöhnliche Stimmung. Diese Lichterparade der besonderen Art fasziniert alle Jahre wieder.

Und da Licht bekanntlich den Biorhythmus des Menschen beeinflusst, Wohlbefinden, Gesundheit und Leistungskraft fördert, so konnte nach dem Lichterfest festgestellt werden: Das war wieder einmal ein guter Abend. Oder wie ein Besucher aus Melle es in nur zwei Worten zutreffend formulierte: „Starke Veranstaltung!“.

Blütenbert, die Symbolfigur der Landesgartenschau Bad Essen, war ebenso mit von der Partie wie ein Drehorgelspiegel, die Tanzsportgarde Bad Essen unter der Leitung von Sandra Henrichvark sowie Jana Friedrichs und Johanne Erdmann (Gesang und Klavier), die für musikalische Darbietungen sorgen. Im Salzgarten bietet das Kubikus-Team eine Mitmachaktion für den Nachwuchs an.

Den Höhepunkt bildete die Feuershow „Fire Anima“ mit Anja Krebs. Da wurde Feuer geschluckt und versprüht, Feuerkugeln durch die Luft geschleudert, und ein Funken- und Flammenmeer meisterlich in Szene gesetzt. Das Publikum war begeistert und da das Kaffeemühlen-Team und Rolli Bührmann auch noch für das leibliche Wohl sorgten, war der illuminierte Solepark ein mit Leben und Licht erfülltes Gesamtkunstwerk. Fazit einer Besucherin:“Alles hat gepasst. Die Menschen waren gut drauf. Es war einfach schön.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN