zuletzt aktualisiert vor

44. Historischer Markt Bad Essener Welten von „anno dazumal“

Von Andreas Schnabel, Rainer Westendorf und Frederik Tebbe

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bad Essen. Der 44. Historische Markt in Bad Essen ist eröffnet. Bürgermeister Timo Natemeyer benötigte im Beisein zahlreicher Gäste, darunter Landrat Michael Lübbersmann, nur einen Schlag und das Fass war angestochen.

Landrat Michael Lübbersmann und Bürgermeister Timo Natemeyer gaben den Startschuss für das Volksfest der nostalgischen Art - und Lübbersmann zeigte sich begeistert vom Marktgeschehen und einem tollen Eröffnungsprogramm, das Menschen ermögliche, zu sehen, „wie es damals war“ anno dazumal. Beide dankten allen, die zum Gelingen des Marktes beitragen.

Der Bürgermeister erwähnte besonders Marktmeister Robert Wellmann, Ute Höfelmeyer und Anja Lane, den Marktausschuss, den gemeindlichen Bauhof, die Freiwillige Feuerwehr sowie DRK und Polizei.

Zum Marktprogramm, das von Hermann Meyer, Petra Langhorst und Hendrik Bönnschen moderiert wurde, gehörte auch ein von Elly Wübbeler aus Lintorf geschriebener plattdeutscher Sketch. Die über die Grenzen des Wittlager Landes hinaus bekannte Botschafterin der plattdeutschen Sprache war am 9. Juli im Alter von 92 Jahren verstorben.

Auf drei verschiedenen Bühnen werden bis Sonntagabend Tanz, Musik und Gesang geboten. Historische Stände präsentieren alte Handwerkskünste und laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein.

Freiluft-Gottesdienst

Fester Bestandteil im Marktprogramm ist auch in diesem Jahr wieder der plattdeutsche Freiluft-Gottesdienst, der am Sonntagvormittag ab 10.30 Uhr dem Markttreiben auf dem Kirchplatz vorausgeht.

Optimales Wetter

Der Markt 2018 kann – so wie es derzeit aussieht – übrigens bei optimalem Wetter gefeiert werden. Pünktlich zum Start am Mittag hatt der lang ersehnte Landregen termingerecht aufgehört.

Rund 150 Aussteller, zahlreiche Gruppen und Vereine aus der Region sowie Musik- und Tanzgruppen sind auf dem Markt vertreten. Das Konzept: Tagsüber sind auf den Bühnen und im Marktgeschehen immer wieder Tänze und Musik aus alten Zeiten zu sehen und zu hören. Abends gibt es handgemachte Livemusik.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN