Spaß für Jung und Alt Offene Türen im Dr. Becker Neurozentrum Niedersachsen in Bad Essen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Besucher bekamen die Möglichkeit, robotgestützte Therapiegeräte der Klinik selbst ausprobieren – unter anderem den Gangtrainer „Vector Gait and Safety System“. Foto: Dr. Becker Neurozentrum NiedersachsenDie Besucher bekamen die Möglichkeit, robotgestützte Therapiegeräte der Klinik selbst ausprobieren – unter anderem den Gangtrainer „Vector Gait and Safety System“. Foto: Dr. Becker Neurozentrum Niedersachsen

pm Bad Essen. Am vergangenen Sonntag lud das Dr. Becker Neurozentrum Niedersachsen in Bad Essen zu einem großen Tag der offenen Tür. Zahlreiche Interessierte kamen bei strahlendem Sonnenschein zusammen, um zunächst hinter die Kulissen der Reha-Klinik zu blicken und anschließend am Spielplatzfest des Vereins Kinderwelten im Familienpark teilzunehmen.

Auf die Besucher wartete ein buntes Rahmenprogramm: In Besuchervorträgen erläuterte Chefarzt Tobias Leniger das komplexe Thema der neurologischen Rehabilitation. Bei Führungen durch die Einrichtung und vielen spannenden Mitmachaktionen konnten alle Interessierten die Inhalte auch praktisch erfahren. So bekamen sie die Möglichkeit, die Therapiebereiche zu durchlaufen und einige der zahlreichen robotgestützten Therapiegeräte selbst auszuprobieren – darunter auch das „Vector Gait and Safety System“, einen hochmodernen Gangtrainer, den es deutschlandweit bislang in nur sehr wenigen Einrichtungen gibt. Darüber hinaus wurde ein elektronischer Visitenwagen der hochdigitalisierten Klinik vorgestellt und die Pflege in der Rehabilitation näher beleuchtet. Weiterhin konnten die Besucher das Setzen von Spritzen an Apfelsinen üben und sich die Funktionsweise diagnostischer Geräte erklären lassen. Auch für die Kinder wurde es nicht langweilig: Ab 14 Uhr konnten sie sich auf dem jährlichen Sommerfest des Vereins Kinderwelten auf dem großen Spielplatz vor der Klinik richtig austoben.

„Ich freue mich, dass so viele Besucher an unserer Veranstaltung teilgenommen haben, die ohne die Unterstützung unserer Mitarbeiter so nicht umsetzbar gewesen wäre“, sagt Philipp Herzog, Verwaltungsdirektor des Neurozentrums. „Der Tag war ein voller Erfolg! Unser Programm kam gut an und die gemeinsame Durchführung dieses Tages mit dem Verein Kinderwelten war die richtige Entscheidung.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN