„Ich bin dann mal weg“ Sommerflimmern bringt Open Air Kino nach Bad Essen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Devis Striesow übernahm die Rolle des Hape Kerkeling in dem deutschen Spielfilm aus dem Jahr 2015: „Ich bin dann mal weg!“ Foto: Warner BrosDevis Striesow übernahm die Rolle des Hape Kerkeling in dem deutschen Spielfilm aus dem Jahr 2015: „Ich bin dann mal weg!“ Foto: Warner Bros

pm Bad Essen. Beim „Sommerflimmern“ wird am Samstag, 18. August, die Hape Kerkeling-Romanverfilmung „Ich bin dann mal weg“ gezeigt. Devid Striesow mimt den Kult-Komiker und pilgert auf dem Jakobsweg.

„Sommerflimmern – Kino auf dem Lande 2018“ – das sind insgesamt 14 ebenso farbenfrohe wie niveauvolle und familienfreundliche Filme unter dem Motto „Raus ins Grüne!“. Der Landschaftsverband Osnabrücker Land als Veranstalter und die Film- und Bildungsinitiative haben dazu 14 Spielorte im Osnabrücker Land ausgesucht, an denen die Filme unter freiem Himmel gezeigt werden. Die vorletzte Veranstaltung in diesem Sommer findet am Samstag, den 18. August, ab 19 Uhr in Bad Essen auf dem Kirchplatz statt. Bei schlechtem Wetter wird der Film in der Aula der Grundschule Bad Essen gezeigt.

„Ich bin dann mal weg“: Pilgern auf dem Jakobsweg

„Ich bin dann mal weg“ ist die Verfilmung des gleichnamigen Buches von Hape Kerkeling. Devid Striesow in der Rolle des Komikers und Buchautors Kerkeling macht sich nach einem Hörsturz auf Anraten seiner gläubigen Großmutter als Pilger auf, um den Jakobsweg zu gehen. Er leidet dabei unter überfüllten Herbergen, macht berührende Bekanntschaften und ist kurz davor, die Tour abzubrechen. Doch dann wendet sich das Blatt und er kann noch das eine und andere Wunder erleben.

Die Wartezeit bis zum Filmbeginn um circa 20:45 Uhr verkürzt Tanzlehrerin Cecilia Korte mit einem Mitmach-Angebot: Wir machen uns auf den Weg: Meditative Bewegungen für alle. Um 19:30 Uhr, 20 Uhr und 20:30 Uhr gibt es Möglichkeiten zum Mitmachen. Zur Stärkung vor den Übungen oder auch danach bietet das „Kleine Haus“ seinen beliebten Flammkuchen an.

500 Sitzgelegenheiten

Die Veranstalter haben auf das gute Wetter und die erfreulich gestiegenen Besucherzahlen der letzten Wochen reagiert und dafür gesorgt, dass mindestens 500 Filmfans auf dem Kirchplatz eine Sitzgelegenheit finden. Sollte die Veranstaltung bei schlechtem Wetter in der Grundschule Bad Essen stattfinden, sind dort allerdings nur 150 Plätze vorhanden. Es wird daher auf jeden Fall frühzeitiges Erscheinen empfohlen.

Weitere Infos unter www.sommerflimmern.de oder 05403/724550. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt vier. Mit KUKUK kostet das Sommerflimmern lediglich einen Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN