Angebote zur Berufsorientierung Wittlager Schüler blicken hinter die Kulissen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Vier Touren – acht Unternehmen: Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 können sich über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Foto: Industrieller ArbeitgeberverbandVier Touren – acht Unternehmen: Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 können sich über Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Foto: Industrieller Arbeitgeberverband

Altkreis Wittlage. Seit fünf Jahren organisiert der Industrielle Arbeitgeberverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim gemeinsam mit Betrieben für Schüler die Veranstaltungsreihe „Blick hinter die Kulissen.

Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu. Aus dem einen oder anderen ehemaligen Schüler ist zum 1. August ein Azubi geworden und die nächsten Jugendlichen stehen vor ihrer Berufs- oder Studienwahl. Jedoch wissen Schülerinnen und Schüler häufig noch nicht, was sie nach der Schule machen möchten. Ausbildung oder Studium? Welche Möglichkeiten gibt es? Und wo?

Der Ernst des Lebens

Eines wissen sie meist aber ganz genau: Spaß sollte es machen. Und genau da knüpft „Blick hinter die Kulissen“ an. Unter dem Motto „Gerade der Ernst des Lebens sollte Spaß machen!“ haben sich Unternehmen aus dem Altkreis Wittlage, Melle, Stemwede und Preußisch Oldendorf zusammengeschlossen, um Schülerinnen und Schülern ab Jahrgangsstufe 9 Einblicke in ihre Betriebe und in ihre Ausbildungs- und Studienangebote im gewerblich-technischen Bereich zu ermöglichen.

Vier Nachmittage

An vier Nachmittagen können die Jugendlichen an begleiteten Bustouren teilnehmen. Argelith, Assmann Büromöbel, Autohaus Weitkamp, Heinz Schwarz, iNOEX, Kesseböhmer, Schomäcker, Tetra und die VLO Bus nehmen die Schülerinnen und Schüler mit auf Entdeckungsreise und informieren über Ausbildungs- und duale Studienmöglichkeiten. Ergänzt werden diese Infos durch eindrucksvolle Betriebsrundgänge.

Der Industrielle Arbeitgeberverband Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim (IAV) organisiert das Projekt gemeinsam mit den beteiligten Firmen, damit sich die jungen Nachwuchskräfte von morgen ein besseres Bild von ihrem Traumberuf sowie den Ausbildungschancen vor ihrer unmittelbaren Haustür machen können.

Anfänglich ein Pilotprojekt

Aus dem anfänglichen Pilotprojekt vor fünf Jahren hat sich mittlerweile ein erfolgreiches Veranstaltungsformat etabliert. Die Idee zu „Blick hinter die Kulissen“ kam 2013 durch den Personalleiter von der Kesseböhmer Holding KG und dem damaligen Personalleiter der DPD Deutschland GmbH im Rahmen des Erfahrungsaustauschkreises Personal Landkreis Osnabrück-Ost, der vom IAV betreut wird.

„Neben den zahlreichen Ausbildungsmessen und -veranstaltungen wollten wir eine eigene Veranstaltung ins Leben rufen, die es Schülerinnen und Schülern ermöglicht, sich direkt vor Ort über regional ansässige Unternehmen zu informieren“, so Nils Pehmöller, Personalleiter von Kesseböhmer. Für diese Veranstaltung konnten wir schnell weitere Unternehmen begeistern.

Attraktive Arbeitgeber

Sowohl die Schüler als auch die Unternehmen profitieren von dem Projekt: Die Jugendlichen nutzen die Gelegenheit für persönliche Gespräche und die Firmen werden als attraktive Arbeitgeber vor Ort wahrgenommen.

Damit „Blick hinter die Kulissen“ auch in seinem fünften Jahr erfolgreich zur Berufsorientierung beitragen kann, sind Jugendliche aller Schulformen ab Klasse 9 zu den nächsten Touren eingeladen:

5. September: Kesseböhmer Holding KG in Dahlinhhausenund Argelith Bodenkeramik in Wehrendorf.

11. September: Autohaus Weitkamp Stemwede-Levern und Heinz Schwarz GmbH & Co. KG, in Pr. Oldendorf.

13.September: Assmann Büromöbel und Schomäcker Federnwerk GmbH in Melle

20. September: Tetra GmbH und iNOEX GmbH in Melle


Anmeldungen

Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Touren stellt die VLO Bus GmbH jeweils Busse zur Verfügung. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Beim IAV: Violeta Lüttig, Tel. 0541/77068-33 oder E-Mail an luettig@iav-online.de. Jede Veranstaltung beginnt um 14 Uhr. Nähere Informationen erteilt der IAV. Anmeldeschluss ist für jede Tour der 20. August.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN