Schützenfest und Proklamation Franz-Josef Grimm regiert in Hördinghausen

Von Christa Bechtel

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Hördinghausen. Den Schlusspunkt der Schützenfestereihe im Wittlager Land bildete am Wochenende die Schützengemeinschaft Hördinghausen. Zur Proklamation freute sich Präsident Günter Hohlt, dass alle Throne wieder besetzt werden konnten.

Doch erst einmal dankte Hohlt den scheidenden Majestäten König Karsten und Königin Yvonne Ehrich nebst Hofstaat sowie der Jugendkönigin Eileen Sahlberg und ihrem Prinzgemahl Justine Ehrich, aber auch dem Bierkönig Roland Köster. Dabei hob er hervor: „Wir haben viele schöne Stunden miteinander verbracht. Spaß und gute Stimmung nicht zu vergessen. Ihr wart alle im Jahr eurer Amtszeit immer mit dabei, immer vor Ort und immer präsent.“

Zehn Männer und vier Frauen

Beim diesjährigen Königsschießen hatten 14 Anwärter – zehn Männer und vier Frauen – um die Königswürde gerungen. „Einige von ihnen haben nicht so gut getroffen, aber sie haben wenigstens geschossen, wenn es auch nur 0 Ringe waren“, verriet der Präsident schmunzelnd. Aber: „Unser Schützenbruder Franz-Josef Grimm schoss 30 Ringe und ist somit unser neuer Schützenkönig“, sagte Hohlt, der Grimm als seine Majestät Franz-Josef I. proklamierte.

Zur Königin wählte er sich Jutta Voltermann. Dem Hofstaat gehören als Kronprinzenpaar Volker und Elke Müller, als Prinzenpaar Dennis Konecny und Jessica Schleufe sowie als persönliche Adjutanten Manfred Voltermann, Can Dogan, Thomas Wiegmann und Beate Hohmann an.

Ein gezielter Schuss

„Mit dem gezielten Schuss von Marcel Lautenschläger fiel der Adler nach 26 Schuss von der Stange“, verkündete der Vorsitzende den Hördinghausern, wer das kommende Jahr Jugendkönig ist. Als Königin an seiner Seite fungiert Michelle Owen, als Adjutant Kevin Owen. Und: „Beim Bierkönigsschießen gelang es unserem Schützenbruder Dennis Konecny mit dem 47. Schuss das Symbol „Bierfass“ von der Stange abzuschießen.“

Somit sei er der neue Bierkönig 2018/19 „und wir sind für das kommende Jahr gerüstet“, meinte launig Günter Hohlt. Im Anschluss an die Proklamation wurde mit zahlreichen Abordnungen der umliegenden Schützenvereine das 55. Schützenfest in Hördinghausen gefeiert.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN