Jubiläumsgast aus Ostercappeln Mehr als 50000 Besucher im Bad Essener Freibad

Jubiläumsbesucherin Lina Triller (Zweite von links) aus Ostercappeln mit Familie sowie Monika Kuhlmann und Karsten Friedrichs. Foto: Gemeinde Bad EssenJubiläumsbesucherin Lina Triller (Zweite von links) aus Ostercappeln mit Familie sowie Monika Kuhlmann und Karsten Friedrichs. Foto: Gemeinde Bad Essen

Bad Essen. Bei 32 Grad Celsius Lufttemperatur war die Überraschung perfekt, als Lina Triller aus Ostercappeln mit ihrer Familie von Schwimmaufsicht Karsten Friedrichs und für die Bäder zuständige Rathaus-Mitarbeiterin Monika Kuhlmann im Sole-Freibad Bad Essen begrüßt wurde.

Dank der heißen Temperaturen war das Bad Essener Sole-Freibad in diesem Jahr fast täglich gut besucht und erreichte nun die 50000er-Marke. Und Lina Triller betrat als 50000. Besucherin das zur Saison 2017 sanierte Sole-Freibad.

Eine Saisonkarte

Als kleines Geschenk erhielt die überraschte Schülerin eine Saisonkarte für die verbleibende Saison 2018 und die kommende Saison 2019 sowie einen 50-Euro-Gutschein für den Freibad-Kiosk der Firma Event-Catering Nuffer. „Wir freuen uns, dass sie auch weiterhin mit Familie und Freunden ins schöne Bad Essener Freibad kommt“, so Monika Kuhlmann.

Wenn der Sommer die nächsten Wochen noch so schön bleibt, kann eventuell mit einem weiteren Besucherrekord gerechnet werden. In der Rekordsaison 2003 konnten bis Mitte September 61340 Besucher gezählt werde.

Die Öffnungszeiten

Das Bad ist bis zum 31. August montags bis freitags von 6.30 bis 20. Uhr geöffnet. Ab dem 1. September bis zum Saisonende kann das Freibad jeweils in der Zeit von 7 bis 19 Uhr besucht werden. Am Wochenende und an Feiertagen öffnet das Freibadbad von 8 bis 19 Uhr.

„Die Gemeinde Bad Essen freut sich auf alle Besucher, die mithelfen, den Besucherrekord von 2003 zu knacken“, so der Fachdienst der Verwaltung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN