Sirenenalarm um 15.50 Uhr Defekte Strohpresse setzt in Bad Essen Stoppelfeld in Brand

Von Hubert Dutschek


Eielstädt. Drei Feuerwehren sind ausgerückt, um den Brand eines Stoppelfeldes an der Nordstraße in Bad Essen-Eielstädt zu löschen. Ausgelöst hat den Brand nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt einer Strohpresse.

Die Rauchwolke war kurz vor 16 Uhr weithin sichtbar. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Bad Essen/Eielstädt/Wittlage wurden auch Kräfte aus Lintorf und Harpenfeld/Lockhausen alarmiert – teilweise per Sirene um 15.50 Uhr.

Von der Maschine griff das Feuer auf das Stoppelfeld über, wo die Pressarbeiten noch nicht abgeschlossen waren. Der Landwirt schaffte es, die brennende Presse vom Traktor abzukoppeln. Die Löscharbeiten erfolgten unter wettermäßig erschwerten Bedingungen bei Temperaturen deutlich jenseits der 30-Grad-Marke.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN