Nach Baumgutachten Drei Friedhofslinden in Bad Essen werden gefällt

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bad Essen. Drei Linden an der Harpenfelder Allee in Bad Essen werden gefällt.

„Aufgrund deutlich sichtbarer Schäden“ habe die Gemeinde Bad Essen die Linden am Harpenfelder Weg durch einen Baumgutachter untersuchen lassen, heißt es dazu aus dem Rathaus. Der starke Befall mit Misteln sei dabei ein Indiz dafür, dass die betroffenen Bäume „in ihrer Vitalität bereits eingeschränkt sind.“

Das Ergebnis der Untersuchung habe die Befürchtungen bestätigt, dass drei der insgesamt 16 Linden leider kurzfristig gefällt werden müssen.

Schwächung der Bäume

Bei weiteren Bäumen müsse Totholz und gebrochene Äste entfernt werden, um die Verkehrssicherheit gewährleisten zu können. Die Gründe für die Schwächung der Linden können nach Aussage des Gutachters vielfältiger Natur sein. Globale Veränderungen wie Temperaturanstieg und milde Winter könnten dabei ebenso eine Rolle spielen wie das Alter der Bäume, dass mit sicherlich mehr als 100 Jahren, wahrscheinlich rund 150 Jahren, als sehr hoch eingeschätzt wird.

Das Unternehmen Stockreiter aus Mettingen wird die Baumfäll- und Pflegearbeiten in der Zeit vom 6. bis 9. August ausführen, wobei zum Schuljahresbeginn am 9. August die Arbeiten soweit abgeschlossen sein sollen, dass eine Verkehrsbehinderung für Schulbusse möglichst ausbleibt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN