Gruppe für Schlaganfallkinder Tolle Erlebnisse auf dem Bad Essener Berg

Von Lars Herrmann


Essenerberg. Ein „rappelvolles“ Haus Sonnenwinkel, viele glückliche Kinder und Eltern, dazu noch eine großzügige Spende: Das Familientreffen Deutschlands größter Selbsthilfegruppe für Schlaganfallkinder – Schaki – , war wie schon 2017 ein besonderes Erlebnis für alle Beteiligten.

Kurz nach der Ankunft einiger Familien in Bad Essen gab es den ersten freudigen Anlass: Anja Noack von der Deutschen Bank Bielefeld war gekommen, um einen Scheck der Deutsche Bank Stiftung Region Nordwest zu überreichen. Die Stiftung wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gegründet, um gezielt soziale Projekte für Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Mit 1500 Euro wurde das Familientreffen, speziell der „Mitmachzirkus“, gefördert.

Jonglier- und Balancierzubehör

„Die Deutsche Bank Bielefeld hatte mich zum „OWL Ladies Talk“ eingeladen. Ich durfte mehr als 50 Frauen unsere Arbeit vorstellen. Von dem Geld konnten wir jedem Kind eine Erinnerung an dieses Wochenende ermöglichen. Je nach Alter haben sie zum Beispiel Dosenstelzen, Drehteller, Hoola-Hoop-Reifen und anderes Jonglier- und Balancierzubehör bekommen“, sagte Anja Gehlken, Vorsitzende des Schaki-Vereins. Zuvor hatte Clown Janborius mit seinem Mitmachzirkus für staunende Blicke und Begeisterung gesorgt.

„Frag doch mal die Maus“

Nicht minder beeindruckend war der Auftritt von Svea Lehmann, die mit ihrem Hund Connor zum Beispiel auch schon bei der ARD-Sendung „Frag doch mal die Maus“ zu Gast war. Sie lebt wie Anja Gehlken in Rödinghausen. „Connor liebt Kinder. Svea und er haben viele Tricks vorgeführt, und sie hat den Familien Tipps gegeben, wie Hunde solche Tricks erlernen können. Nach einer kurzen Vorführung durften die Kinder dann selber Kommandos und Handzeichen geben. Ihr Besuch kam sehr gut an“, berichtete Anja Gehlken.

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung war ebenfalls Bestandteil des Wochenendes. Alle Plätze von Freitag bis Sonntag waren ausgebucht, am Samstag konnten Familien für das Programm und die Versammlung hinzukommen. Teil des Rückblicks war natürlich auch das erste Familienwochenende, das 2017 im Haus Sonnenwinkel stattgefunden hatte. Ein Kamera-Team war vor einem Jahr dabei, um einen Film über Anja Gehlken zu drehen. Der Beitrag wurde wenige Monate später auf der Gala der Goldenen Bild der Frau gezeigt. „Uns hat es in Bad Essen und im Haus Sonnenwinkel auch diesmal wieder sehr gut gefallen. Viele Kinder wären bei der Abreise gern noch länger hier gebleiben“, erzählte die Vorsitzende.

Größte Selbsthilfegruppe

Nach aktuellen Schätzungen gibt es jährlich ca. 300 bis 400 Kinder mit Schlaganfällen. Ein Drittel davon sind sogar Babys (sowohl im Mutterleib oder kurz nach der Geburt). Und die Dunkelziffer liegt wahrscheinlich noch viel höher, da viele Schlaganfälle bei Kindern nicht als solche erkannt bzw. diagnostiziert werden. Deutschlands größte Selbsthilfegruppe für Schlaganfallkinder will sowohl die Kinder als auch die Familien in ihrer Situation unterstützen. Denn gerade der Austausch von Betroffenen untereinander erleichtere vieles und unterstütze die Familien mit ihren Schlaganfall-Kindern auch im zukünftigen Alltag. Neben dem Austausch versucht Schaki auch, für die Schlaganfall-Kinder und deren Familien besondere Aktionen zu starten, um ihnen fern des Alltags einen tollen Erlebnistag zu bieten.

Ein Elterntreffen

Ein Elterntreffen findet zum Beispiel immer am zweiten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr in Osnabrück, Hakenstraße 6, statt.