zuletzt aktualisiert vor

Unfall an unbeschranktem Bahnübergang Auto stößt in Bad Essen-Hördinghausen mit historischem Schienenbus zusammen

Von Hubert Dutschek

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Unfall am Bahnübergang an der Lintorfer Straße: Ein Passat stieß mit einem historischen Schienenbus zusammen. Foto: Hubert DutschekUnfall am Bahnübergang an der Lintorfer Straße: Ein Passat stieß mit einem historischen Schienenbus zusammen. Foto: Hubert Dutschek

Bad Essen. An einem unbeschrankten Bahnübergang zwischen Lintorf und Hördinghausen in der Gemeinde Bad Essen ist am Samstagmorgen ein 47-jähriger Lintorfer mit seinem VW-Passat mit einem historischen Schienenbus zusammengestoßen. Er wurde leicht verletzt.

Der Autofahrer war auf der Lintorfer Straße gen Osten Richtung Dahlinghausen unterwegs und wurde womöglich von der Sonne geblendet. Laut Zeugen war die Lichtzeichenanlage an dem unbeschrankten Bahnübergang in Betrieb, doch der Passat-Fahrer fuhr weiter. Er übersah dabei den historischen Wismarer Schienenbus. Das Gefährt aus dem Jahr 1933 – wegen seiner Schnauzen vorne und hinten auch „Ameisenbär“ genannt – gehört der Museumseisenbahn Minden und war von Preußisch-Oldendorf zu einem Fototermin nach Bohmte unterwegs.



Um 9.17 Uhr wurden die Rettungskräfte alarmiert, zur Unfallstelle kamen sowohl Rettungsdienst und Notarzt als auch die Ortsfeuerwehren Lintorf, Hördinghausen und Dahlinghausen.


Der historische Schienenbus von 1933 wird liebevoll "Ameisenbär" genannt. Foto: Hubert Dutschek


Der Zusammenstoß ging glimpflich aus. In dem Schienenbus waren nur zwei Fahrer, aber keine Fahrgäste unterwegs, der 47-jährige Autofahrer zog sich leichte Verletzungen zu, sein Auto allerdings ist ein Totalschaden. Er gab an, dass ihm schwindelig geworden sei. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Bis kurz nach 10 Uhr war der Bahnübergang gesperrt. Der Schienenbus wurde im vorderen Bereich leicht beschädigt, konnte aber noch fahren und machte sich auf den Weg zurück nach Preußisch-Oldendorf.


Der Fahrer des Wagens wurde leicht verletzt. Foto: NWM-TV



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN