Ralf-Rain. Sass

Leserbeitrag Dieser Artikel ist ein Beitrag eines Nutzers von noz.de. Dieser stellt nicht unbedingt die Meinung der Redaktion dar.

 

Speicher als Tauchturm.

Als studierter Historiker bin ich dafür, dass dieses Baudenkmal unbedingt bestehen bleibt, aber bitte nicht in diesem nicht gerade hübschen Aussehen. Man sollte den Speiche, fast komplett zumauern und mit Wasser befüllen; ein Paradies für Sporttaucher. Die Außenwände müssten dem Wasserdruck eigentlich standhalten, mal Statiker befragen. Auf jeder Etage eine Unterwasser-Kamera mit Bildübertragung in ein Cafe, wo man auf großen Monitoren dem Treiben der Tauchern zuschauen kann. Vielleicht können sogar ein paar Süßwasserfische das Ganze etwas beleben. Ganz oben Aussichtsplattform und gegen die Funklöcher in Bad Essen eine O2-Antenne wie früher. Müsste doch gehen, kann eigentlich auch nicht soviel kosten. Ach ja, ich vergaß den Aufzug, gläsern, dann hat man etwas von der Aussicht.

Ralf-Rainer Sass, Studienrat a.D.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN