Bauarbeiten abgeschlossen Vollsperrung der B65 in Rabber wieder aufgehoben

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Vollsperrung der B 65 in Rabber ist aufgehoben. Foto: Oliver KratoDie Vollsperrung der B 65 in Rabber ist aufgehoben. Foto: Oliver Krato

Bad Essen. Die Mindener Straße (B 65) im Bereich Rabber ist ab sofort wieder freigegeben. Dies bestätigte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück auf Anfrage unserer Redaktion.

Seit dem 22. Mai war die B 65 im Zusammenhang mit einer Fahrbahnerneuerung für den Straßenverkehr vollgesperrt. Konkret betroffen war dabei der Abschnitt von der Wimmermühle (Landesstraße 82) bis kurz hinter dem Autohaus Fütz. Ursprünglich sollte die Sperrung bis Mitte Juli andauern, teilte die Landesbehörde seinerzeit mit. Nun wird schon drei Wochen vor dem offiziellen Termin grünes Licht für den Straßenverkehr gegeben.

Nur die Fahrbahnmarkierungen fehlen noch

„Die ausführende Straßenbaufirma hat gute Arbeit geleistet“, sagte Frank Engelmann, stellvertretender Leiter des Geschäftsbereiches der Landesbehörde in Osnabrück. Die Maßnahmen konnten demnach bereits deutlich früher als angedacht abgeschlossen werden. Engelmann wertete dies als positives Zeichen. „Es müssen nur noch wenige Restarbeiten erledigt werden.“ Aktuell fehlen die Fahrbahnmarkierungen. Diese sollen allerdings zeitnah angebracht werden.

Das Autohaus Fütz ist nach Abschluss der Straßenarbeiten wieder ohne Probleme über die B 65 erreichbar. Zuletzt fanden die Kunden lediglich über den Kirchweg Zugang. Auch der Hof Schoster in Rabber, der aus Richtung Wittlage zwar über die B 65 erreichbar war, von der entgegengesetzten Richtung allerdings nicht, profitiert von der Streckenfreigabe.

Abschluss der Instandsetzung

Die Kosten für die Fahrbahnerneuerung belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro, die vom Bund getragen werden. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern, Verkehrsteilnehmer und Gewerbetreibenden für das Verständnis und die Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken. Im vergangenen Jahr wurde bereits ein Teilstück der Bundesstraße in Rabber saniert. Auch 2015 und 2016 sind umfangreiche Instandsetzungsarbeiten durchgeführt worden. Mit dem Bauvorhaben nach Pfingsten 2018 wurde die Sanierung nun zum Abschluss gebracht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN