zuletzt aktualisiert vor

Defektes Heizgerät? Dachstuhl von Einfamilienhaus brennt in Wittlage

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


hdu/meba Bad Essen. Im Bad Essener Ortsteil Wittlage ist am Samstagabend der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brand geraten. Die Feuerwehr bekam die Flammen unter Kontrolle. Menschen wurden nicht verletzt.

Brandursache war vermutlich ein elektrisches Heizgerät. Zum Glück wurden keine Personen verletzt.

Nach Angaben der Polizei waren die erwachsenen Bewohner eines Hauses am Samstagabend mit Gartenarbeiten beschäftigt. Plötzlich fiel der Strom aus und das elektrisch betriebene Gartengerät stand still. Im Haus befanden sich insgesamt drei Kinder, die einen Brand meldeten.

Rettungswagen zur Einsatzstelle

Die Regionalleitstelle Osnabrück alarmierte um 18.28 Uhr die Ortsfeuerwehren Bad Essen/Eielstädt/Wittlage und Lintorf mit dem Stichwort: „Gebäudebrand – Menschenleben in Gefahr“. Vorsorglich wurden auch zwei Rettungswagen zur Einsatzstelle geschickt.

Mit der Wärmebildkamera

„Beim Eintreffen befanden sich zum Glück keine Personen mehr im Gebäude“, berichtete Einsatzleiter Jens Wischmeyer. So konnte sich die Feuerwehr auf die Brandbekämpfung konzentrieren. Unter Atemschutz gingen die Feuerwehrkräfte in das Dachgeschoss vor. Dort hatten die Innenverkleidung und Einrichtungsgegenstände Feuer gefangen. Schnell konnte der Brand gelöscht werden. Verkohlte Gegenstände wurden aus dem Fenster geworfen. Mit der Wärmebildkamera wurde das Dach nach versteckten Glutnester abgesucht. Die Dachhaut war nicht durchgebrannt.

Ursache für den Brand ist vermutlich ein elektrisches Heizgerät im Dachgeschoss. Für weitere Untersuchungen wurde der Brandort durch die Polizei beschlagnahmt. Insgesamt waren rund 50 Einsatzkräfte vor Ort.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN