zuletzt aktualisiert vor

45 Einsatzkräfte in Rabber Eine Leichtverletzte bei Brand in Bad Essener Mehrfamilienhaus


Bad Essen. Am Sonntagmorgen hat es in einem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Buerschen Straße in Bad Essen-Rabber gebrannt. Eine 39-jährige Frau erlitt durch die entstandene Rauchentwicklung leichte Atemwegsprobleme, musste nach Polizeiangaben aber nicht ärztlich versorgt werden. 45 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Rabber, Lintorf und Borgholzhausen waren in der Sozialunterkunft im Einsatz.

Sie hatten aber nicht mehr viel zu tun, da der um 8.50 Uhr gemeldete Brand von den Bewohnern selbst gelöscht werden konnte. Im Flur des ersten Obergeschosses brannten demnach mehrere über einem Treppengeländer abgelegte Wäschestücke. Neben der angekokelten Wäsche wurde auch das hölzerne Treppengeländer durch das Feuer beschädigt. Die Schadenshöhe wurde von der Polizei auf rund 1000 Euro geschätzt. Ermittlungen zu der momentan noch unbekannten Brandursache wurden aufgenommen, eine vorsätzliche Brandstiftung schließt die Polizei nicht aus.