Tourismustag und Cittaslow Bad Essen ist Gastgeber der Frühjahrskonferenz

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mit Plakat und Cittaslow-Schnecke: Im Bild von links, Erster Gemeinderat Carsten Meyer, Annette Ludzay von der Tourist-Info und Bürgermeister Timo Natemeyer. Foto: Rainer WestendorfMit Plakat und Cittaslow-Schnecke: Im Bild von links, Erster Gemeinderat Carsten Meyer, Annette Ludzay von der Tourist-Info und Bürgermeister Timo Natemeyer. Foto: Rainer Westendorf

Bad Essen. Zweimal im Jahr treffen sich die deutschen Cittaslow-Städte, einmal im Frühjahr und einmal im Herbst. Bei der Frühjahrstagung 2018 ist Bad Essen Gastgeber. Bürgermeister Timo Natemeyer: „Ich freue mich schon auf die Gäste aus ganz Deutschland, die ich vom 25. bis 27. April in unserem Sole Kurort begrüßen darf“.

Vertreter aus Deidesheim, Bad Schussenried, Hersbruck, Schneverdingen, Maikammer, Lüdinghausen, Meldorf, Spalt, Zwingenberg, Schwarzenbruck und Blieskastel haben sich angemeldet zum Austausch, Rückblick und zur Planung weiterer gemeinsamer Aktivitäten.

Interessantes Tagungsprogramm

Im Rahmen dieser Frühjahrskonferenz veranstaltet der Ort den „3. Bad Essener Slow-Tourismustag“. Die Gemeinde und der Kur- und Verkehrsverein haben sich wieder zusammengetan und ein überregional interessantes Tagungsprogramm zusammengestellt. Das Thema, da sind sich Carsten Meyer von der Gemeinde und Annette Ludzay von der Tourist-Info einig, lässt keinen kalt. Es lautet: „Das Gute Leben – die Chance für kleine Tourismusorte und ihre Unternehmen, im Wettbewerb zu punkten.“ Touristisch gesehen geht es hier um die Dinge, die Menschen in unserer globalisierten Welt sich wünschen und die sie auch im Urlaub suchen.

Unterschiedliche Bereiche

Die Referenten nähern sich dem Thema aus unterschiedlichen Bereichen. Das besondere ist bei diesem Tourismustag aber, dass der Fokus stark bei den Arbeitgebern und Arbeitnehmern liegt. Was erwarten meine Mitarbeiter? Was wünschen sie sich? Wie kann ich in Zeiten der Fast-Vollbeschäftigung Auszubildende und Mitarbeiter gewinnen und wie binde ich sie an meinen Betrieb? Referent Falk Hassenpflug von der Industrie -und Handelskammer (IHK) kennt die Probleme genau und macht sie für alle Teilnehmer deutlich. Prof. Dr. Anja Wollesen von der FH Westküste hat praxisnahe Lösungen im Gepäck. Sie zeigt Wege auf, wie man motivierte und engagierte Mitarbeiter mit oft verblüffend einfachen Mitteln in Unternehmen hält. Ein ganz spezielles Angebot, das man auch im Team einsetzen kann, stellt Conny Holtmann vor. Sie ist Resilienzcoach und es geht bei ihr um Stärkung der inneren Widerstandskraft und Stärke.

Konzentrationssteigerung

Nach der Mittagspause lernen die Tagungsteilnehmer mit Christian Tebben vom Aktivita Sole Spa aktiv einfache Übungen zur Konzentrationssteigerung und Fokussierung kennen. Die Gartentherapeutin Carola Bartelheimer vom Kubikus stellt das neue touristische Angebot der „wilden Gartenführungen“ auf Schloss Ippenburg vor . Global und fair wird es mit Dirk Steinmeyer, er stellt das Fairtrade-Netzwerk vor. „Wir wollen die Menschen bereichern!“ ist das Thema des Beitrags von Petra Rosenbach, Chefin des Tourismusverbandes Osnabrücker Land (TOL) ,

Und Judith Vollheim, Consultant der Project M GmbH, wird dann ganz touristisch im besten Sinne. Sie kennt Bad Essen sehr gut und kann Orten zum „Guten Leben“ verhelfen. Dabei geht es auch darum, dass nicht nur die Gäste, sondern auch die Bürger profitieren.

Inspirierende Ansätze

Die Organisatoren sind sich sicher, dass Touristiker, Hotellerie und Gastronomie, Verantwortliche in Kommunen und Wirtschaftsunternehmen und alle an aktuellen Trends Interessierten praxistaugliche, innovative, inspirierende Ansätze mit nach Hause nehmen werden.

Infos und Anmeldungen

Weitere Infos und Anmeldung über die Tourist-Information Bad Essen: Telefonisch unter 05472/94920, per E-Mail an touristik@badessen.de sowie online auf der Homepage www.badessen.info/slowtourismustag. Der Slow-Tourismustag beginnt am Mittwoch, 25. April, um 10 Uhr im Hotel Haus deutsch Krone.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN