Mehr Teilnehmer als Anmeldungen Schnatgang der Initiative „Stoppt B65 neu“ startet in Wimmer

Der Schnatgang der Bürgerinitiative „Stoppt B65 neu“ führte zunächst über die Klüferstraße zu einem Punkt, an dem die geplante Trasse wimmer sehr nahe kommt.  Foto: Karin KemperDer Schnatgang der Bürgerinitiative „Stoppt B65 neu“ führte zunächst über die Klüferstraße zu einem Punkt, an dem die geplante Trasse wimmer sehr nahe kommt. Foto: Karin Kemper

Wimmer. Dass die Initiative „Stoppt B65 neu“ eine Bürgerbewegung ist, zeigte der zweite Schnatgang entlang eines Teils der geplanten Trasse deutlich. Rund 100 Anmeldungen stand eine deutlich größere Beteiligung gegenüber.

Treffpunkt war am Samstagvormittag der Parkplatz an der Wimmer Schule. Dort versammelten sich jung und alt. Volker Schulte sagte bei der Begrüßung: „Das Vorhaben B65 neu ist nicht am Ende, sondern es hat noch gar nicht begonnen.“ Er verwies

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN