Erster Termin am 8. April Die Hüseder Backsaison 2018 startet

Das Backhaus auf dem Dorfplatz in Bad Essen-Hüsede. Archivfoto: Rainer WestendorfDas Backhaus auf dem Dorfplatz in Bad Essen-Hüsede. Archivfoto: Rainer Westendorf

Hüsede. Der Verschönerungsverein Hüsede startet kommenden Sonntag, 8. April, in die neue Backsaison. Ab 14 Uhr werden wieder frischer Kuchen und leckeres Brot aus dem Steinofen verkauft.

Nachmittags ist auch das Café im historischen Beihaus auf dem Hüseder Dorfplatz geöffnet. Der zweite Backtag findet dann am 1. Mai statt.

Erbaut wurde das Backhaus Ende des 18. Jahrhunderts. Und zwar ganz in der Nähe zum heutigen Standort auf dem Dorfplatz. Das Backhaus gehörte zum Hof Mönnich. Es ist das älteste noch erhaltene Fachwerkhaus in der Ortschaft. Es handelt sich um einen eingeschossigen Wandständerbau auf einem Bruchsteinsockel mit einer Grundfläche von fünf mal sieben Metern.

Nummeriert und restauriert

Vor gut 30 Jahren ist das Gebäude dann „umgezogen“. Also haben Helfer in rund 4000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden das Gebäude abgetragen, die Teile nummeriert und restauriert und dann einige Hundert Meter weiter wieder aufgebaut.