Planungen abgeschlossen Zweiter Straßenbauabschnitt im Bad Essener Westfeld

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Kolberger Straße in Bad Essen mit dem Wendehammer und dem rot abgesetzten Pflaster. Archivfoto: Hubert DutschekDie Kolberger Straße in Bad Essen mit dem Wendehammer und dem rot abgesetzten Pflaster. Archivfoto: Hubert Dutschek

Bad Essen. Ein Ende der Straßenherstellungsarbeiten im Bad Essener Westfeld ist in Sicht. Die Planungen zum Ausbau des zweiten Bauabschnitts der „Danziger Straße“ und „Kolberger Straße“ im Westfeld von Bad Essen sind inzwischen durch die Planungsgemeinschaft Sudau aus Osnabrück abgeschlossen worden.

Der Ausbau des Wendehammerbereichs der „Kolberger Straße“ wurde wie berichtet Ende 2017 fertiggestellt.

Erneut hergestellt

Bereits im Jahre 2012 wurde entschieden, die Erschließungsstraßen in diesem Bereich erneut auszubauen. So konnten in den vergangenen Jahren die Straßen „Am Sonnenbrink“, „An den Berggärten“, „Deutsch-Kroner-Straße“, „Königsberger Straße“ und der erste Bauabschnitt der „Danziger Straße“ ausgebaut werden. „Bis auf die „Breslauer Straße“ sind somit nach Abschluss der jetzt vorgesehenen Maßnahme alle Erschließungsstraßen im Westfeld erneut hergestellt worden“, das teilte Bürgermeister Timo Natemeyer auf der jüngsten Gemeinderatssitzung mit.

Höhengleicher Gehweg

Der Entwurf orientiert sich an den bisher verwandten Materialien und Gestaltungen. „So ist vorgesehen, neben einer rund 4,5 Meter breiten Asphaltfahrbahn einen in unterschiedlichen Breiten liegenden höhengleichen Gehweg in pflasterbauweise herzustellen. Neben dem reinen Straßenausbau werden Wasserleitungen des Wasserverbandes erneuert und die Ent-wässerung neu geregelt.“

Auf einer Anliegerversammlung wurden in Woche die Planungen und Informationen zum Beitragsrecht vorgestellt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN