Zusammenfrieren verhindert Eisbrecher auf dem Kanal im Wittlager Land

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


hdu/orf Altkreis Wittlage. Am vergangenen Samstagvormittag wurde durch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Minden auf dem Mittellandkanal der Eisbrecher SL 2056 (Baujahr 1940) eingesetzt.

Der Schlepper ist 23,50 Meter lang, 5,75 Meter breit und hat einen Tiefgang von 1,85 Meter. Durch den Dauerfrost der vergangenen Tage hatte sich bis zu sieben Zentimeter dickes Scholleneis auf dem Kanal gebildet.

Minden bis Bohmte

Der Eisbrecher startete seine Tour in Minden. Im Kanalhafen Bohmte wendete er und fuhr dann zum Ausgangspunkt zurück. Mit Eisbrechern kann das Zusammenfrieren des Scholleneises behindert und verzögert werden.

Bei Treibeis können durch Eisbrecher Eisstau und Eisversetzung bekämpft werden. Die Wasserfahrzeuge werden folglich nicht nur eingesetzt, um eine geschlossene Eisdecke „aufzuknacken“.

Jetzt kommt Tauwetter

Zugleich kann so das Tauwetter, das nun begonnen hat, besser greifen. In den kommenden Tagen wird es deutlich wärmer. Bis zu zehn Grad plus sind vorhergesagt. Die Eisbrecherwirkung kann übrigens durch Schiffsverkehr verstärkt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN