Pkw rutscht auf Gegenfahrbahn Leichtverletzte bei Glatteisunfall in Wehrendorf

Von Hubert Dutschek


Wehrendorf. Am Mittwochmorgen ereignete sich in Wehrendorf ein Glatteisunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Nach Angaben der Polizei befuhr eine 47-jährige Frau aus Hilter gegen 8.40 Uhr mit ihrem Pkw die Wehrendorfer Straße (L85) bergab in Richtung Ortsmitte. Verkehrsbedingt musste sie an der Einmündung zur Schledehauser Straße abbremsen. Dabei rutschte sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Ford Transit, der von einem 41-jährigen Osnabrücker gesteuert wurde. Die Fahrzeugführerin und der Beifahrer im Transporter wurden leicht verletzt.

Zweimal Totalschaden

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Da Betriebsmittel ausliefen, wurde die Straßenmeisterei verständigt, die dann ein Unternehmen zur Ölschadensbeseitigung beauftragte.