Frostgrade schrecken Adebar nicht Erster Storch des Jahres 2018 in Wehrendorf gesichtet

Von

Ob dem Storch, der das Nest in Wehrendorf besetzt hat, wohl kalt ist? Foto: Martin NobbeOb dem Storch, der das Nest in Wehrendorf besetzt hat, wohl kalt ist? Foto: Martin Nobbe

nokem/kem Wehrendorf. Die Zeichen im Wittlager Land stehen auf Frühling – trotz der Minusgrade und angekündigter Verschärfung. Schließlich ist die Rückkehr der Störche, die von Familie Meyer aus Wehrendorf in der achten Kalenderwoche gemeldet wird, ein eindeutiges Zeichen für den nahenden Frühling.

Bei herrlichen Wintersonnenschein hatte nach Angaben der Meyers der Weißstorch den Horst an der Bohmter Straße angeflogen und war geblieben. Und nun fehlt noch der zweite Storch, damit das Paar daran gehen kann, für Nachwuchs zu sorgen.Im J

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN