Neue Ausstellung ab 2. März Kinderbuchillustrationen im Schafstall Bad Essen

Von Christa Bechtel

Meine Nachrichten

Um das Thema Bad Essen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bad Essen. „Wegbeschreibungen“ lautet der Titel der neuen Ausstellung im Bad Essener Schafstall. Auf Einladung des Kunst- und Museumskreises stellt Imke Korth-Sander aus Buxtehude dort 15 Kinderbuchillustrationen sowie 34 freie Malereien in Acryl auf Landkarten und anderen Untergründen aus. Die Vernissage ist am Freitag, 2. März, 20 Uhr.

Für die musikalische Umrahmung sorgen Hendrik Högemann, Gesang, und Christian Ventker, Gitarre. Die Begrüßungsrede übernimmt Ortsbürgermeister Jens Strebe, in die Ausstellung wird Prof. Dr. Lutz Mardorf vom Kunst- und Museumskreis einführen.

Veränderung und Bewegung

Imke Korth-Sander setzt sich in ihrer Malerei seit über 20 Jahren mit dem Thema „Wege“ auseinander. Ihr Fokus liegt dabei auf Veränderung, auf Bewegung und Überwindung des Festgefahrenen. So begibt sich die Künstlerin auf Entdeckungsreisen durch Landschaften und Räume, sucht unbegrenzte Gebiete auf, ohne zu wissen, was sie am Ziel einer realen oder auch gedanklichen Reise erwartet. Dabei beschäftigt sie sich intensiv mit den dazu ausgewählten Landkarten. Diese dienen nicht nur der Orientierung, sondern zeigen auch Grenzen auf, geben Wege vor. Bei genauer Betrachtung beschreiben sie den Weg, vermitteln und vertiefen die Sichtweise und Eindrücke der Landschaft. Die Buxtehuderin hat sich durch die intensive Auseinandersetzung mit den von ihr entdeckten Landschaften ein neues Verständnis zur Natur geschaffen. Dieses neue Verständnis erzeugt individuelle Empfindungen und Emotionen, die sie beispielsweise auf Landkarten bildnerisch umsetzt, sodass neue Landschaften entstehen. Diese Bilder - die übermalten Ausschnitte von Landkarten - eröffnen sowohl der Künstlerin als auch dem Betrachter am Ende eine vollkommen neue Wahrnehmung

Erfolgreiche Kinderbuchillustratorin

Imke Korth-Sander schloss 1980 ihr Studium an der Hochschule Hildesheim mit einem Diplom als Grafik-Designerin ab. Danach arbeitete sie als eine gefragte und erfolgreiche Kinderbuchillustratorin sowohl für eigene Kinderbücher, als auch in Kooperation mit den Autoren Kurt Baumann oder Angela Sommer-Bodenburg. Genauso beeindruckend entwickelte sie sich zu einer erfolgreichen Malerin. Mittlerweile blickt sie auf 25 erfolgreiche Ausstellungen ihrer Werke zurück.

Bücher mit Signierung

Während der Ausstellung können neben den Bildern und den Kinderbuchillustrationen auch Postkarten und Fotokarten erworben werden. Zusätzlich werden einige Kinderbücher von Imke Korth-Sander aus Lagerbeständen - mit Sammlerwert - angeboten, die die Künstlerin gerne signiert. Nach der Vernissage kann die Ausstellung bis zum 21. April donnerstags bis sonntags von 15 bis 18 Uhr im Bad Essener Schafstall besucht werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN