Kinderprinzenpaar: ausgelost Wer trägt in Hüsede den Herrschermantel?

Gleiche Chance für alle. In Hüsede wird das Herrscherpaar ausgelost. Neues Kinderprinzenpaar: Leonie Fütz und Niklas Koch (im Ornat) – eingerahmt von ihren Vorgängern Miriam Köppe und Connor Wessler. Foto: Johanna NiemeyerGleiche Chance für alle. In Hüsede wird das Herrscherpaar ausgelost. Neues Kinderprinzenpaar: Leonie Fütz und Niklas Koch (im Ornat) – eingerahmt von ihren Vorgängern Miriam Köppe und Connor Wessler. Foto: Johanna Niemeyer

Hüsede. Mit einem dreifachen „Hüsede Hülau!“ wurde das amtierende Karnevalspaar Miriam Köppe und Connor Wessler begrüßt. Anschließend wurden Leonie Fütz und Niklas Koch ausgelost. Sie sind die neuen Herrscher des Hüseder Kindernarrenvolkes.

„Hüsede Hülau!“ hieß es am Samstagnachmittag wieder in Hüsede. Bedingt durch eine andere Veranstaltung fand die Karnevalsparty im Beihaus statt. Viele Prinzessinnen, Cowboys und andere toll verkleidete Kinder fanden am Nachmittag mit ihren Eltern oder Großeltern den Weg dorthin, um ausgiebig Karneval zu feiern.

Simone Menke und Johanna Niemeyer eröffneten mit einer kleinen Ansprache das Fest und begrüßten gleichzeitig das amtierende Karnevalspaar. Mit einer Polonaise, geführt von der amtierenden Kindermajestät Connor Wessler, startete die große Sause.

Im Anschluss übernahmen Simone und Johanna Niemeyer die Führung und sorgten für ein tolles Spiel- und Tanzprogramm für die Kinder. Währenddessen ließen sich die Eltern und Großeltern in gemütlicher Atmosphäre die selbst gemachten Leckereien am Buffet schmecken und feuerten ihre Kinder beim Feiern an.

Im Laufe des Nachmittags wurde ein neues Karnevalspaar gelost. Nun regieren Leonie Fütz als Karnevalsprinzessin und Niklas Koch als Karnevalsprinz in ihren wunderschönen Herrschaftsgebiet Hüsede. Das närrische Volk grüßte sein neues Herrscherpaar mit einen lautstarken „Hülau“.

Um 17 Uhr neigte sich die Party langsam dem Ende zu. Und so mancher kleiner Narr oder kleine Närrin dürfte in der Nacht von der Karnevalsparty geträumt haben.