Am 11. Februar in St. Nikolai Musik vom Barock bis in die Moderne in Bad Essen

Andrea Bökenheide (Querflöte) und Andreas Hölzer (Gitarre) geben ein Konzert in St. Nikolai Bad Essen.Foto: KirchengemeindeAndrea Bökenheide (Querflöte) und Andreas Hölzer (Gitarre) geben ein Konzert in St. Nikolai Bad Essen.Foto: Kirchengemeinde

Bad Essen. Am Sonntag, 11. Februar, geben Andrea Bökenheide (Querflöte) und Andreas Hölzer (Gitarre) um 17 Uhr ein Konzert in der St.-Nikolai-Kirche in Bad Essen. Das Duo nimmt die Zuhörer mit auf eine musikalische Zeitreise vom Barock bis in die Moderne,

Die Variationen des Komponisten Marin Marais über das in der Barockzeit beliebte Thema „Folia“ stellen eines der zentralen Werke dar.

Umrahmt wird dieses Werk von einigen bekannten Kompositionen, wie der „Air“ von J. S. Bach, sowie von irischen Liedern, welche aus dem Barock in die heutige Zeit überleiten.

Im zweiten Teil des Konzertes lädt das Duo zu einer Reise nach Südamerika ein, bei der das Publikum Gelegenheit hat, musikalisch die Städte Havanna und Buenos Aires zu durchstreifen und mit M. D. Pujol und Eduardo Martin zwei der derzeit bekanntesten lateinamerikanischen Komponisten kennenzulernen, deren Werke z. T. stark vom „Großmeister des Tangos“, Astor Piazzolla, beeinflusst sind.

Verschiedene Ensembles

Andrea Bökenheide und Andreas Hölzer sind ausgebildete Musikpädagogen und unterrichten an den Musikschulen in Preußisch Oldendorf und Kirchlengern sowie an der Universität Osnabrück. Mit verschiedenen Ensembles geben sie Konzerte im norddeutschen und südeuropäischen Raum.

Karten zum Preis von zehn Euro gibt es an der Abendkasse. Einlass ist bereits ab 16 Uhr. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche ist übrigens frei.