Rundgang durch Zigarrenstadt Kulinarischer Nachtwächter in Bünde wieder auf Tour

Bei ihren letzten Runden durch die Zigarrenstadt Bünde hatten Teilnehmer und Nachtwächter Friedrich Fentrup viel Spaß miteinander. Foto: M. EckschmidtBei ihren letzten Runden durch die Zigarrenstadt Bünde hatten Teilnehmer und Nachtwächter Friedrich Fentrup viel Spaß miteinander. Foto: M. Eckschmidt

Bünde . Am Freitag, 19. Januar, startet um 19 Uhr am Dammhaus auf dem Museumsareal in Bünde der erste „kulinarische Nachtwächterrundgang“ des neuen Jahres. Aufgrund der Vorbereitungen und der auf 30 Personen begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung zwingend erforderlich.

Vor gut einem Jahr haben eine Reihe der örtlichen Gastronome in Bünde und Stadtführer Jörg Militzer mit dem „kulinarischen Nachtwächterrundgang“ ein neues Angebot auf den Weg gebracht. Aufgrund der hohen Akzeptanz entschlossen sich die Initiatoren, das Konzept auch im neuen Jahr anbieten zu wollen. Die Besucher dürfen sich nun weiterhin auf historische und lukullische Leckerbissen freuen.

Weitere Highlights

Das Team bleibt bestehen, wurde zum Jahreswechsel allerdings um weitere „Highlights“ ergänzt. Gemeinsam mit dem Nachtwächter Friedrich Frentrup geht es auf eine dreistündige Runde, die neben historischen Informationen und humorvollen Präsentationen auch eine Reihe von Gaumenfreuden für die Teilnehmer bereit hält. Anmeldungen für die Veranstaltung müssen unter Telefon 05223/6530230 vorgenommen werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN