Ein Artikel der Redaktion

Opferstock und Kollekten Warum der Klingelbeutel in Bad Essen kein Glöckchen hat

Von Eckhard Grönemeyer | 13.02.2020, 16:55 Uhr

Der Begriff „Klingelbeutel“ ist vielen älteren noch geläufig. Doch der Ursprung dieses eigentümlichen Namens droht in Vergessenheit zu geraten. In der St.-Nikolai-Kirche Bad Essen gab es einst einen „Opferstock“; er hat die Jahrhunderte überdauert und wird als museales Ausstellungsstück aus einer früheren Zeitepoche verwahrt.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat