Ein Artikel der Redaktion

Firmen hatten gespendet 120 Schutzmasken für die Kunden der Tafel in Bad Essen-Rabber

Von Eckhard Grönemeyer | 04.05.2020, 19:32 Uhr

Die Außenstelle Rabber der Meller Tafel verfügt jetzt über 120 neue Schutzmasken, die an die Kunden der Tafel für eine kleine Spende für Gummiband und Nähgarn weitergeben werden sollen. Die Masken wurden der Tafel in der vergangenen Woche von den Freiwilligenagenturen des Altkreises Wittlage überbracht.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat