Ein Artikel der Redaktion

Die Villa ist längst abgerissen Grabstein erinnert in Bad Essen an Hund der Reederfamilie Rickmers

Von Eckhard Grönemeyer | 17.03.2020, 07:48 Uhr

Die einstige „Villa Rickmers“ am Waldrand oberhalb der Ortschaft Bad Essen ist nur noch auf wenigen Fotodokumenten festgehalten. Viele Jahrzehnte war diese Villa einst die Sommerresidenz der sehr wohlhabenden Reeder-Familie Rickmers. Ende der 1950er Jahre gaben die Rickmers ihren Sommerwohnsitz in Bad Essen auf, das Gebäude war lange Zeit unbewohnt und wurde dann abgebrochen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden