Ein Artikel der Redaktion

Nach Sendung von Joko und Klaas Saeideh kann frei in Quakenbrück leben - und wünscht sich das auch für den Iran

Von Nina Strakeljahn | 26.10.2022, 11:53 Uhr | Update am 27.10.2022

Dank Joko und Klaas haben die Proteste der Frauen im Iran seit Mittwochabend wieder viel mediale Aufmerksamkeit. Eine, die sich genau diese Aufmerksamkeit für ihr Land wünscht, ist Saeideh aus Quakenbrück, die vor vier Jahren aus dem Iran flüchtete.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche