Ein Artikel der Redaktion

Tanz und Akrobatik Badberger Nikolausturnen begeistert mit toller Show

Von Roland Braun | 07.12.2015, 17:53 Uhr

Ein buntes Sportprogramm hatten die Verantwortlichen des TuS Badbergen für das Nikolausturnen am zweiten Adventssonntag zusammengestellt, und sie dürften damit den Geschmack der Zuschauer in der voll besetzten Turnhalle getroffen haben. Die rund 150 Aktiven im Alter von zwei bis 25 Jahren sorgten mit ihren Vorführungen für beste Unterhaltung der Besucher. Moderator Manfred Vortmann begrüßte die Anwesenden und führte anschließend durch das gut zweistündige Programm.

Eine aufwendige Bewegungslandschaft hatten viele freiwillige Helfer bereits tags zuvor für die jüngsten Kinder der Krabbelriege aufgebaut. Mit großer Begeisterung, einer Portion Mut und mit Unterstützung von Mama und Papa mussten selbst gebastelte Briefe über verschiedene Übungsstationen zum Weihnachtspostkasten gebracht werden.

Die Mädchenturnerinnen II, eine der zahlenmäßig stärksten TuS-Gruppen, zeigten danach gekonnte Sprüngen am Mini-Tramp.

Weiter ging es mit dem Auftritt der Jugendturner I, die kombinierte Sprünge über den Bock und am Mini-Tramp vorführten.

Für viele Turnerinnen ist der schmale Schwebebalken bei Wettkämpfen immer das sogenannte „Zittergerät“. Die Vorschulkinder im Alter von vier bis sechs Jahren zeigten jedoch bei ihrer Vorführung keine Angst vor der Höhe und bewegten sich schon recht sicher auf dem nur zehn Zentimeter breiten Holzbalken.

Wenn der TuS einen Querschnitt seiner Vereinsarbeit präsentiert, darf natürlich „König Fußball“ im Programm nicht fehlen. Die jüngsten Nachwuchskickerinnen und -kicker gaben unter Leitung ihres Trainers, Theo Kleiner, einen kurzen Einblick in eine spielerische Übungseinheit.

Schon seit Jahren sind die Besucher immer wieder fasziniert, mit welcher Sicherheit sich die Aktiven auf ihren kleinen und großen Einrädern auf dem Hallenboden bewegen. Die Hot Wheels präsentierten eine tolle Performance und spielten für die Besucher eine Schulstunde nach.

Als Schlümpfe verkleidet und nach dem dazu passenden Lied der Schlümpfe von Vater Abraham, führte die Mädchengruppe I danach einen Mix aus tänzerischen und turnerischen Elementen vor.

Jazztanzgruppe neu formiert

Ein eher seltenes Turngerät hatten die Leistungsturnerinnen für ihre Turnshow ausgewählt. Das große Trampolin diente neben den Bodenmatten und dem Schwebebalken als Sportgerät für eine mitreißende Turnshow, die gespickt war mit turnerischen und akrobatischen Elementen.

Viele Besucher haben in den Jahren zuvor beim Nikolausturnen oder dem Turnerball das klassische Männerturnen als Programmpunkt vermisst. Die älteren Jugendturner lassen diese alte sportliche Tradition seit einiger Zeit wieder aufleben und begeisterten mit tollen Übungen am Hochreck, Barren und Boden.

Alljährlich zählen die Auftritte der Jazztanzgruppe zu den Höhepunkten beim Nikolausturnen. Die neu formierte Truppe zeigte einen gelungenen Tanz nach dem Lied „Timber“ von Pitbull feat. Kesha.

Zum Abschluss der sportlichen Vorführungen tanzten die Kinder der Krabbelriege gemeinsam mit ihren Übungsleiterinnen und Eltern um den festlich geschmückten Weihnachtsbaum.

Kurz vor Ende des Programms löste der Nikolaus sein Versprechen ein, erschien trotz Terminstress in der Badberger Turnhalle, um sich anschließend bei den Aktiven für die tollen Vorführungen mit einer süßen Überraschungstüte zu bedanken.