Ein Artikel der Redaktion

Mittelalterliches Markttreyben Packende Schwertkämpfe und allerlei "Gesindel" in Nortrup

Von Georg Geers | 28.04.2019, 14:04 Uhr

Die schwirrenden und langanhaltenden Töne eines Dudelsacks und der ungewöhnliche Duft von Honigwein kündeten auf dem Gelände des Nortruper Heimathauses davon, dass hier die Zeit stehen geblieben war. Zum zweiten Mal hatte die Varus Marktschmiede zum „Mittelalterlichen Markttreyben“ ihr Lager aufgeschlagen. Am heutigen Sonntag läuft das Programm noch bis 18 Uhr.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden