Ein Artikel der Redaktion

Nachfolger von Stephan Matthaei Dr. Florian Thienel leitet Diabetes-Zentrum Quakenbrück

Von PM. | 06.05.2016, 16:15 Uhr

Dr. Florian Thienel ist neuer Leitender Zentrumsarzt des Diabetes-Zentrums am Christlichen Krankenhaus Er folgt auf Professor Dr. Stephan Matthaei, der am 1. April verstarb.

Thienel ist Facharzt für Innere Medizin/Diabetologie, Diabetologe DDG und Bereichsleiter Diabetisches Fußsyndrom/Management chronische Wunden und war nach dem Studium der Humanmedizin an der Universität Heidelberg, an den Kliniken in Mannheim, Heidelberg und Weingarten tätig. 2005 wechselte er an das Diabetes-Zentrum Quakenbrück, wo er seit 2006 Leitender Oberarzt ist.

„Trotz der großen Betroffenheit über den Tod von Professor Stephan Matthaei ist es erlaubt und auch notwendig, in die Zukunft zu blicken“, sagte CKQ-Geschäftsführer Heinrich Titzmann bei der Einführung des neuen Leiters. Dr. Thienel sei die ideale Persönlichkeit für die Leitungsposition, heißt es in einer Pressemitteilung des Krankenhauses. Der Geschäftsführer ist überzeugt, dass das Diabetes-Zentrum am CKQ auch zukünftig seinen überregionalen Stellenwert behalte und neue Akzente gesetzt werden könnten.

„Wichtiger Bestandteil“

Seit fast 40 Jahren sei das Diabetes-Zentrum wichtiger Bestandteil des Krankenhauses, so Thienel. Von Helmut Henrichs etabliert, sei es von Stephan Matthaei weiter ausgebaut und gefestigt worden. Nun sei zu fragen, welche Ansprüche und Ziele das Zentrum habe. An erster Stelle stehe, den Patienten die Last ihrer Erkrankung tragen zu helfen und das Leben zu erleichtern. Wichtig seien der Einsatz und die Weiterentwicklung innovativer Therapien und der interdisziplinäre Ansatz, um Begleiterkrankungen wie kardiovaskuläre oder psychische Probleme, aber auch das Diabetische Fußsyndrom zu behandeln. Hier profitiere das Diabetes-Zentrum enorm von den Fachabteilungen des Christlichen Krankenhauses. Auch die Diabetes-Prävention sei ein wichtiger Bereich des Zentrums, so Thienel im anschließenden Gespräch. Daher wolle man zukünftig gemeinsam mit dem CKQ-Schulzentrum verstärkt in den Schulen Präventionsprojekte anbieten.

Dr. Bernhard Birmes gratulierte als Ärztlicher Direktor dem neuen Leiter des Zentrums. Thienel sei der „Prototyp des interdisziplinär tätigen Arztes“.