Ein Artikel der Redaktion

Hase-Harmonie-Tour zu gewinnen Mundraub-Region: Online-Umfrage im Hasetal

Von Alexandra Lüders | 07.07.2014, 16:34 Uhr

Seit mehr als 15 Jahren wachsen entlang der Radrouten im Hasetal mehrere Tausend Obstbäume, deren süße Früchte ausdrücklich zum Mundraub einladen. Bei vielen Menschen ist dieses Obst im öffentlichen Raum in Vergessenheit geraten. Der Zweckverband Erholungsgebiet Hasetal und seine Förderer, die Umweltstiftung Niedersachsen Bingo und die Deutsche Bundesstiftung Umwelt, möchten, dass die Obstbäume als Teil der Kulturlandschaft dauerhaft erhalten werden. Um dieses Ziel zu erreichen, fordert der Zweckverband auf, sich an verschiedenen Aktionen und Projekten zum Thema Mundraub zu beteiligen.

Aber sind Einheimischen und Touristen die Obstbäume entlang der Radrouten überhaupt aufgefallen? Haben sie schon einmal zur Erntezeit von den Früchten genascht? Wer diese Fragen in einer Online-Umfrage bis zum 15. September beantwortet, nimmt an einem Gewinnspiel teil, bei dem man eine dreitägige Hase-Harmonie-Tour gewinnen kann. Diese wird als erste Naschroute Deutschlands bezeichnet und führt an romantischen Schlössern, majestätischen Mühlen und verborgenen Artlandhöfen vorbei. Ausgewählte Landgasthöfe sorgen für die nötige Stärkung, und mehrere Tausend Obstbäume weisen den Weg.

Beim „Radeln fürs Klima“ macht der Mundraub ganz besonders viel Spaß, weil es neuerlich die Mundräuberbänke gibt. Übrigens findet am 28. September auch die zweite Mundräuber-Radtour statt.

Teilnahme am Gewinnspiel unter www.mundraub.org/hasetal.de