Ein Artikel der Redaktion

Linke-Kreischef fordert Parteiausschluss Bundesgerichtshof bestätigt Urteil gegen Wahlfälscher Andreas Maurer

Von Jean-Charles Fays | 19.08.2019, 18:45 Uhr

Das Bundesgerichtshof hat das Urteil des Landgerichts Osnabrück gegen den ehemaligen Linken-Kreistagsfraktionschef Andreas Maurer und ein Quakenbrücker Stadtratsmitglied der Linken bestätigt. Damit ist Maurers Verurteilung rechtskräftig und er verliert seine Sitze im Osnabrücker Kreistag sowie im Rat der Samtgemeinde Artland und dem Quakenbrücker Stadtrat. Das teilte das Landgericht Osnabrück am Montag mit.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden