Ein Artikel der Redaktion

Beerdigungen, Hochzeiten, Taufen Wie die Kirchengemeinden im Nordkreis mit der Corona-Krise umgehen

Von Nina Strakeljahn und Christian Geers | 25.03.2020, 17:48 Uhr

Eigentlich lebt Seelsorge von der persönlichen Begegnung. Doch in Zeiten der Corona-Krise sind keine Gottesdienste möglich und die Kontakte auf das absolut Notwendigste beschränkt. Das gilt auch für die Pastoren und Pfarrer. Wie gehen sie mit der Situation um?

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche