Ein Artikel der Redaktion

Was geschah in der Tatnacht? Tödliche Messerattacke in Quakenbrück: Verstörende Tondokumente vor Gericht

Von Andreas Wenk | 06.11.2020, 14:58 Uhr

Am dritten Verhandlungstag im Prozess gegen den 31-jährigen Mann aus Quakenbrück, dem vorgeworfen wird, einen 38-jährigen Mitbewohner mit einem Messer getötet zu haben, versuchte das Gericht, mit Hilfe von Fotos und Tonaufzeichnungen zu rekonstruieren, was in der Tatnacht in der Wohnung in Quakenbrück passiert ist.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden