zuletzt aktualisiert vor

Bildergalerie Kreidesee Hemmoor

Ein ehemaliger Kreidetagebau zwischen Stade und Cuxhaven hat sich innerhalb weniger Jahrzehnte zum attrativen Ferientrevier für Taucher und Unterwasserfilmer entwickelt. Auch der Bürener Unterwasserfotograf Udo Kefrig taucht dort seit 30 Jahren.

Auf Anmeldung kann man im Kreidesee auch mit einem zwei Passagiere fassenden Mini-U-Boot abtauchen, wie Udo Kefrig bhier demonstriert.Foto: Rose Kefrig
1/8
Auf Anmeldung kann man im Kreidesee auch mit einem zwei Passagiere fassenden Mini-U-Boot abtauchen, wie Udo Kefrig bhier demonstriert.Foto: Rose Kefrig
Ins Wasser gestürzte Bäume laden Unterwasserfotografen zum Spiel mit Licht und Linien ein.Foto: Udo Kefrig
2/8
Ins Wasser gestürzte Bäume laden Unterwasserfotografen zum Spiel mit Licht und Linien ein.Foto: Udo Kefrig
Der Lkw gehört zu Wracks, die das Tauchen im Kreidesee für Technikfreaks interessant machen. Foto: Udo Kefrig
3/8
Der Lkw gehört zu Wracks, die das Tauchen im Kreidesee für Technikfreaks interessant machen. Foto: Udo Kefrig
Auch ein noch aufgetakeltes Segelboot findet sich im See. Foto:Udo Kefrig
4/8
Auch ein noch aufgetakeltes Segelboot findet sich im See. Foto:Udo Kefrig
Seerosen gehören auch zur eindrucksvollen Süßwassserflora und -fauna, die sich inzwischen in dem Gewässer entwickelt hat. Foto: Wolfgang Büttner
5/8
Seerosen gehören auch zur eindrucksvollen Süßwassserflora und -fauna, die sich inzwischen in dem Gewässer entwickelt hat. Foto: Wolfgang Büttner
Von der früheren Nutzung kündet dieses Förderband.Foto: Udo Kefrig
6/8
Von der früheren Nutzung kündet dieses Förderband.Foto: Udo Kefrig
Das Andreaskreuz nahe dem Rütller am Einstieg E3 in 30  Meter Tiefe. Foto: Ufdo Kefrig
7/8
Das Andreaskreuz nahe dem Rütller am Einstieg E3 in 30 Meter Tiefe. Foto: Ufdo Kefrig
Eindrucksvolles Fotomotiv: das Geäst der Bäume. Foto: Udo Kefrig
8/8
Eindrucksvolles Fotomotiv: das Geäst der Bäume. Foto: Udo Kefrig
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN