zuletzt aktualisiert vor

Bildergalerie Kleinstadtfest 2018 in Meppen

Bei teils tropischen Temperaturen haben Bands, DJs und Künstler verschiedener Stilrichtungen beim Kleinstadtfest in Meppen viel Publikum vor die Bühnen auf dem Gelände des Jugend- und Kulturzentrums Jam gelockt. Fotos: Bernd Fischer

Novocaine eröffneten mit Gitarrist Nino Helle bei brütender Hitze den Festivalfreitag. Foto: Bernd Fischer
1/12
Novocaine eröffneten mit Gitarrist Nino Helle bei brütender Hitze den Festivalfreitag. Foto: Bernd Fischer
Die Kleinstadtkinder glänzten mit einer Gesangseinlage und bedankten sich mit einem Präsent bei Stadtjugendpfleger Karsten Streeck. Foto: Bernd Fischer
2/12
Die Kleinstadtkinder glänzten mit einer Gesangseinlage und bedankten sich mit einem Präsent bei Stadtjugendpfleger Karsten Streeck. Foto: Bernd Fischer
Rocksport präsentierten am Freitag Coversongs von Rock bis Punk. Foto: Bernd Fischer
3/12
Rocksport präsentierten am Freitag Coversongs von Rock bis Punk. Foto: Bernd Fischer
DJ Jonas Bölle sorgte am Freitag unter seinem Pseudonym Sonett für entspannte Klänge im Chillbereich. Foto: Bernd Fischer
4/12
DJ Jonas Bölle sorgte am Freitag unter seinem Pseudonym Sonett für entspannte Klänge im Chillbereich. Foto: Bernd Fischer
Diesmal kurzbehost, aber wie immer mit Krawatte: Die Meppener Against Randy spielten bisher bei jeder Auflage des Kleinstadtfests. Foto: Bernd Fischer
5/12
Diesmal kurzbehost, aber wie immer mit Krawatte: Die Meppener Against Randy spielten bisher bei jeder Auflage des Kleinstadtfests. Foto: Bernd Fischer
Die Bonner Lygo sorgten mit deutschsprachigem Punk für das Festivalhighlight am Freitag. Foto: Bernd Fischer
6/12
Die Bonner Lygo sorgten mit deutschsprachigem Punk für das Festivalhighlight am Freitag. Foto: Bernd Fischer
Der Freitagabend endete mit der Post-Punk-Band Kind Kaputt. Foto: Bernd Fischer
7/12
Der Freitagabend endete mit der Post-Punk-Band Kind Kaputt. Foto: Bernd Fischer
Die Meppener The Boar eröffneten den Festivalsamstag. Foto: Bernd Fischer
8/12
Die Meppener The Boar eröffneten den Festivalsamstag. Foto: Bernd Fischer
Andi Acapulco und Malibu Markus von Liebe 3000 im Bühneneinsatz. Foto: Bernd Fischer
9/12
Andi Acapulco und Malibu Markus von Liebe 3000 im Bühneneinsatz. Foto: Bernd Fischer
Die beiden Neuen bei Eisenkarl: Julian Zwoch an der Gitarre und Heiko Tjaden am Gesang. Foto: Bernd Fischer
10/12
Die beiden Neuen bei Eisenkarl: Julian Zwoch an der Gitarre und Heiko Tjaden am Gesang. Foto: Bernd Fischer
Die letzte Band des Kleinstadtfests 2018 waren die Punkrocker von Driven. Foto: Bernd Fischer
11/12
Die letzte Band des Kleinstadtfests 2018 waren die Punkrocker von Driven. Foto: Bernd Fischer
Publikumshighlight des Kleinstadtfests: der Rapper Afrob. Foto: Bernd Fischer
12/12
Publikumshighlight des Kleinstadtfests: der Rapper Afrob. Foto: Bernd Fischer
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN