zuletzt aktualisiert vor

Bildergalerie Neujahrsempfang Gemeiinde Wietmarschen

Rund 200 Gäste folgten der Einladung zur Teilnahme am Neujahrsempfang der Gemeinde Wietmarschen in die Aula der Schule Sünte Marien. Bürgermeister Manfed Wellen gab einen detaillierten Rückblick auf 2016 und skizzierte die Herausforderungen für das neue J

Die Gemeinde Wietmarschen repräsentieren (von links) die zweite stellvertretende Bürgermeisterin Monika Wassermann, der erste stellvertretende Bürgermeister Johannes Osseforth und Bürgermeister Manfred Wellen. Foto: Ludger Jungeblut
1/14
Die Gemeinde Wietmarschen repräsentieren (von links) die zweite stellvertretende Bürgermeisterin Monika Wassermann, der erste stellvertretende Bürgermeister Johannes Osseforth und Bürgermeister Manfred Wellen. Foto: Ludger Jungeblut
Auf ein gutes neues Jahr stießen an: (von links) : der erste stellvertretende Bürgermeister Johannes Osseforth miit Ehefrau Christel, Bürgermeister Manfred Wellen sowie die zweite stellvertretende Bürgermeisterin Monika Wassermann mit Ehemann Eckhard. Foto: Ludger Jungeblut
2/14
Auf ein gutes neues Jahr stießen an: (von links) : der erste stellvertretende Bürgermeister Johannes Osseforth miit Ehefrau Christel, Bürgermeister Manfred Wellen sowie die zweite stellvertretende Bürgermeisterin Monika Wassermann mit Ehemann Eckhard. Foto: Ludger Jungeblut
Für die gelungene musikalische Umrahmung des Neujahrsempfangs der Gemeinde Wietmarschen sorgte der Heimatchor Wietmarschen. Foto: Ludger Jungeblut
3/14
Für die gelungene musikalische Umrahmung des Neujahrsempfangs der Gemeinde Wietmarschen sorgte der Heimatchor Wietmarschen. Foto: Ludger Jungeblut
Die Akkordeonspieler Wilhelm Niehoff (im Vordergrund) und Alfons Tenfelde (links) begleiteten den Heimatchoor Wietmarschen bei deren Gesang. Foto: Ludger Jungeblut
4/14
Die Akkordeonspieler Wilhelm Niehoff (im Vordergrund) und Alfons Tenfelde (links) begleiteten den Heimatchoor Wietmarschen bei deren Gesang. Foto: Ludger Jungeblut
Zu den Gästen des Neujahrsempfangs der Gemeinde Wietmarschen zählten auch die Führungskräfte der Feuerwehren mit ihren Ehefrauen. Foto: Ludger Jungeblut
5/14
Zu den Gästen des Neujahrsempfangs der Gemeinde Wietmarschen zählten auch die Führungskräfte der Feuerwehren mit ihren Ehefrauen. Foto: Ludger Jungeblut
Für die Bewirtung sorgte mit weiteren Kolleginnen der Gemeindeverwaltung Sandra Weß. Rechts im Bild Gemeindebrandmeister Reinhold Bramkamp. Foto: Ludger Jungeblut
6/14
Für die Bewirtung sorgte mit weiteren Kolleginnen der Gemeindeverwaltung Sandra Weß. Rechts im Bild Gemeindebrandmeister Reinhold Bramkamp. Foto: Ludger Jungeblut
Die Ehrenbürgermeister Burkhard Lühn (links) und Alfons Eling brachten zum Neujahrsempfang beste Laune mit. Mit dabei waren auch die Ehefrauen Christel Eliing (3. von links) und Agnes Lühn. Foto: Ludger Jungeblut
7/14
Die Ehrenbürgermeister Burkhard Lühn (links) und Alfons Eling brachten zum Neujahrsempfang beste Laune mit. Mit dabei waren auch die Ehefrauen Christel Eliing (3. von links) und Agnes Lühn. Foto: Ludger Jungeblut
Herzlich begrüßte Landrat Friedrich Kethorn den Wietmarscher Ehrenbürgermeister Burkhard Lühn (links). Foto: Ludger Jungeblut
8/14
Herzlich begrüßte Landrat Friedrich Kethorn den Wietmarscher Ehrenbürgermeister Burkhard Lühn (links). Foto: Ludger Jungeblut
Rund 200 Gäste waren der Einladung zum Neujahrsempfang der Gemeinde Wietmarschen in der Aula der Schule Sünte Marien im Ortsteil Wietmarschen gefolgt. Foto: Ludger Jungeblut
9/14
Rund 200 Gäste waren der Einladung zum Neujahrsempfang der Gemeinde Wietmarschen in der Aula der Schule Sünte Marien im Ortsteil Wietmarschen gefolgt. Foto: Ludger Jungeblut
Gäste des Neujahrsempfangs waren auch Vertreter des DRK-Ortsvereins Lohne. Von links: Jan Borker, Andreas Grussel, Christel Hütten, Theresia Assiies und Gerry Nijland. Foto: Ludger Jungeblut
10/14
Gäste des Neujahrsempfangs waren auch Vertreter des DRK-Ortsvereins Lohne. Von links: Jan Borker, Andreas Grussel, Christel Hütten, Theresia Assiies und Gerry Nijland. Foto: Ludger Jungeblut
Der Humor kam in der Neujahrsrede von Bürgermeister Manfred Wellen nicht zu kurz. Foto: Ludger Jungeblut
11/14
Der Humor kam in der Neujahrsrede von Bürgermeister Manfred Wellen nicht zu kurz. Foto: Ludger Jungeblut
Teilnehmer des Neujahrsempfangs der Gemeinde Wietmarschen war auch der katholische Pastor Paul Berbers, der sich gerne ins Gästebuch eintrug. Foto: Ludger Jungeblut
12/14
Teilnehmer des Neujahrsempfangs der Gemeinde Wietmarschen war auch der katholische Pastor Paul Berbers, der sich gerne ins Gästebuch eintrug. Foto: Ludger Jungeblut
Auch Gertrud Hütten trug sich ins Gästebuch der Gemeinde Wietmarschen ein. Foto: Ludger Jungeblut
13/14
Auch Gertrud Hütten trug sich ins Gästebuch der Gemeinde Wietmarschen ein. Foto: Ludger Jungeblut
Bäckermeister Heinz van Lengerich (rechts)  aus Lohne hoffte ebenfalls auf ein gutes neues Jahr. Foto: Ludger Jungeblut
14/14
Bäckermeister Heinz van Lengerich (rechts) aus Lohne hoffte ebenfalls auf ein gutes neues Jahr. Foto: Ludger Jungeblut
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN