zuletzt aktualisiert vor

Bildergalerie Hunderte Gäste besuchen Internationales Fest in Papenburg

Papenburg. Das Internationale Fest des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Papenburg erfreut sich auch nach über drei Jahrzehnten einer großen Beliebtheit.

Das Duo Shalimar führte orientalische Tänze mit moderner Popmusik auf. Foto: Anna Heidtmann
1/17
Das Duo Shalimar führte orientalische Tänze mit moderner Popmusik auf. Foto: Anna Heidtmann
Kulinarische Köstlichkeiten aus vielen Ländern wurden auf dem Internationalen Fest angeboten. Foto: Anna Heidtmann
2/17
Kulinarische Köstlichkeiten aus vielen Ländern wurden auf dem Internationalen Fest angeboten. Foto: Anna Heidtmann
Das Internationale Fest in Papenburg war wieder ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt in der Stadt. Foto: Anna Heidtmann
3/17
Das Internationale Fest in Papenburg war wieder ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt in der Stadt. Foto: Anna Heidtmann
Tänze aus ihrer Heimat führte diese bulgarische Tanzgruppe vor. Foto: Anna Heidtmann
4/17
Tänze aus ihrer Heimat führte diese bulgarische Tanzgruppe vor. Foto: Anna Heidtmann
Das Internationale Fest in Papenburg war wieder ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt in der Stadt. Foto: Anna Heidtmann
5/17
Das Internationale Fest in Papenburg war wieder ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt in der Stadt. Foto: Anna Heidtmann
Das Internationale Fest in Papenburg war wieder ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt in der Stadt. Foto: Anna Heidtmann
6/17
Das Internationale Fest in Papenburg war wieder ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt in der Stadt. Foto: Anna Heidtmann
Kulinarische Köstlichkeiten aus vielen Ländern wurden auf dem Internationalen Fest angeboten. Foto: Anna Heidtmann
7/17
Kulinarische Köstlichkeiten aus vielen Ländern wurden auf dem Internationalen Fest angeboten. Foto: Anna Heidtmann
Das Internationale Fest in Papenburg war wieder ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt in der Stadt. Foto: Anna Heidtmann
8/17
Das Internationale Fest in Papenburg war wieder ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt in der Stadt. Foto: Anna Heidtmann
Kulinarische Köstlichkeiten aus vielen Ländern wurden auf dem Internationalen Fest angeboten. Foto: Anna Heidtmann
9/17
Kulinarische Köstlichkeiten aus vielen Ländern wurden auf dem Internationalen Fest angeboten. Foto: Anna Heidtmann
Mehrere Hundert Gäste besuchten am Samstag das Internationale Fest auf dem Ölmühlenplatz in Papenburg. Foto: Anna Heidtmann
10/17
Mehrere Hundert Gäste besuchten am Samstag das Internationale Fest auf dem Ölmühlenplatz in Papenburg. Foto: Anna Heidtmann
Fünf Frauen aus Rümänien servierten heimatliche Speisen. Foto: Anna Heidtmann
11/17
Fünf Frauen aus Rümänien servierten heimatliche Speisen. Foto: Anna Heidtmann
Bei der Eröffnung des Internationalen Festes begrüßten Vertreter zahlreicher Gruppen die Gäste in ihrer Heimatsprache. Foto: Anna Heidtmann
12/17
Bei der Eröffnung des Internationalen Festes begrüßten Vertreter zahlreicher Gruppen die Gäste in ihrer Heimatsprache. Foto: Anna Heidtmann
Mehrere Hundert Gäste besuchten am Samstag das Internationale Fest auf dem Ölmühlenplatz in Papenburg. Foto: Anna Heidtmann
13/17
Mehrere Hundert Gäste besuchten am Samstag das Internationale Fest auf dem Ölmühlenplatz in Papenburg. Foto: Anna Heidtmann
Mehrere Hundert Gäste besuchten am Samstag das Internationale Fest auf dem Ölmühlenplatz in Papenburg. Foto: Anna Heidtmann
14/17
Mehrere Hundert Gäste besuchten am Samstag das Internationale Fest auf dem Ölmühlenplatz in Papenburg. Foto: Anna Heidtmann
Das Internationale Fest in Papenburg war wieder ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt in der Stadt. Foto: Anna Heidtmann
15/17
Das Internationale Fest in Papenburg war wieder ein Spiegelbild der kulturellen Vielfalt in der Stadt. Foto: Anna Heidtmann
Zu besichtigenwar auch das „Rollende Begegnungscafé“, das neueste Projekt des DRK-Kreisverbandes Emsland. Foto: Anna Heidtmann
16/17
Zu besichtigenwar auch das „Rollende Begegnungscafé“, das neueste Projekt des DRK-Kreisverbandes Emsland. Foto: Anna Heidtmann
Anja Krömer fährt demnächst mit dem „Rollenden Begegnungscafé“ kleinere Ortschaften an. Foto: Anna Heidtmann
17/17
Anja Krömer fährt demnächst mit dem „Rollenden Begegnungscafé“ kleinere Ortschaften an. Foto: Anna Heidtmann
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN