Gutsscheune Varrel voll besetzt Wilder Tanz folgt Balladen bei Irland-Festival


Varrel. Traditionelle irische Balladen und wilde Tänze hat das Publikum beim ausverkauften Irish Spring Festival in der Varreler Gutsscheune erlebt.

Mit vollem Einsatz, Können und Charme hat das Duo Cormac Doyle und Eddie Sheehan beim ausverkauften Irish Spring Festival in der Gutsscheune Varrel überzeugt. Die Liebhaber irischer Folkmusik hörten bei ihnen authentische, alte Balladen und neuere Popharmonien.

Tänzer lässt sich von Musik treiben

Tanzbares bot danach das David Munnelly Trio, das mit Knopfakkordeon, Gitarre und Geige wilde Jigs und Reels spielte. Von deren Rhythmen ließ sich auch Stepänzer Andrew Vickers inspirieren. Außerdem bot die junge Gruppe Connla aus Nordirland kreative neue irische Folkmusik, bevor beim mitreißenden Finale alle Künstler gemeinsam auf der Bühne standen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN