Varrel und Moordeich Stuhr muss in die Betreuung von Kita-Kindern investieren

Von Andreas Hapke

Zuletzt hat die Gemeinde vor 20 Jahren Geld für die Kindertagesstätte an der Schillerstraße in die Hand genommen. Damals entstand der Anbau für die Bewegungshalle. Seitdem ist der Bedarf gewachsen, die Kita aber nicht.Zuletzt hat die Gemeinde vor 20 Jahren Geld für die Kindertagesstätte an der Schillerstraße in die Hand genommen. Damals entstand der Anbau für die Bewegungshalle. Seitdem ist der Bedarf gewachsen, die Kita aber nicht.
Andreas Hapke

Stuhr . Der Betreuungsbedarf steigt und steigt: Die Gemeinde Stuhr muss neue Betreuungskapazitäten für Kita-Kinder auf den Weg bringen. Das wird viel Geld kosten.

Die Gemeinde Stuhr muss weiter massiv in die Kinderbetreuung investieren. Aufgrund aktueller Prognosen kommt sie nicht umhin, eine neue Kindertagesstätte für die Ortsteile Moordeich und Varrel aus dem Boden zu stampfen. Bis dahin soll ein A

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN